Sonntag, 5. März 2017

Wochenende in Bildern 04. / 05.03.17

Der Samstagmorgen beginnt damit, dass wir auf eine Nachricht der großen Tochter warten, dass sie aus dem Krankenhaus abgeholt werden kann. Nach dem frühstück machen sich der Mann und die Kleinen auf den Weg.
Ich nutze die Gelegenheit und putze Wohnzimmer, Küche und Flur. Diese kleine Flasche Reiniger war übrigens wirklich sehr ergiebig und es sehr lange gedauert, sie aufzubrauchen.
Wie schön, ich bekomme Blumen mitgebracht!
Mittags gibt es eine kräftige Gemüsesuppe, damit die Große wieder zu Kräften kommt.



Der Frühling zeigt sich im Garten und die Kinder nutzen endlich mal wieder die Gelegenheit, draußen und nicht drinnen Fußball zu spielen.
Ich experimentiere mit einem neuen Strickmuster, bei dem ein dickeres und ein dünnes Garn abwechselnd verstrickt werden und bin ganz verliebt. Ich probiere das Muster erst einmal mit Garnresten und werde dann bald überlegen, welches Garn ich mir für das Muster kaufen werde.

Abends schauen wir Ein Mann namens Ove - ein traurig schöner Film, bei dem am Schluss ein paar Tränen fließen.
---
Den Sonntag verbringt unser Jüngster bei den Großeltern und der Mann fährt ihn schon früh hin.
Linnea und ich frühstücken Avocado auf Roggenbrot, hmm eine Superalternative zu der bei den Kindern sonst so beliebten Schokocreme.

Der Mann und ich genießen die Sonne und Landschaft bei einem schönen Spaziergang. Leider hab ich die kleinen Lämmchen nicht fotografiert bekommen - so süß.
Vorbereitungen fürs Mittagessen wieder aus dem wunderbaren Kochbuch, das ich euch bald vorstelle.
Während es draußen regnet, bleiben der Mann und ich beim Chardonnay vom Mittagessen hängen und genießen die nachmittägliche Ruhe (die wir ja sonst selten haben). Nun holt der große Sohn den kleinen Bruder ab und danach werden wir den Tag mit der Badewanne und Bettzeit beschließen. Ja und mit dem Schweizer Tatort natürlich!

Euch eine gute Woche!
Gesammelt werden die #wib von Susanne auf Geborgen Wachsen. Die aktuellen Bilder gibt es hier.

Keine Kommentare: