Freitag, 3. März 2017

Friday Fives

Der März hält viele schöne Termine bereit, auf die ich mich freue! Wir werden nach längerer Zeit mal wieder meine Studienfreundin und ihre Familie besuchen. Ich werde einen Sonntag in Köln verbringen und mich ausgiebig dem Stricken widmen. Und hoffentlich wird hier und da die Sonne etwas Wärme schicken und der Frühling Einzug halten.
© Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.

Heute singe ich wieder mit beim Weltgebetstag der Frauen, der in diesem Jahr von Frauen auf den Philippinen gestaltet wurde. Die Philippinen sind ja leider in den letzten Tagen sehr negativ in die Schlagzeilen gekommen und mir scheint, es ist ein Land, das abseits im Pazifik stark um seine Würde kämpft. "Was ist fair?" fragen sich die Frauen auf den Philippinen und können oft nur hilflos zusehen, wie ihre Familien in Billiglohnjobs weltweit ausgenutzt werden.
Die Beschäftigung mit solchen Lebensumständen macht demütig und dankbar für die grundlegenden Dinge, die wir hier in Deutschland haben.

In dieser Woche bin ich dankbar,

1. Sturm überstanden! Das wetter raubt mir ja derzeit den Schlaf. Wenn es draußen stürmt und an den Dachpfannen rüttelt, mache ich kein Auge zu. Um so dankbarer bin ich, dass in diese Woche der Sturm zwar laut war, aber alles heil geblieben ist.

2. Heil zurück! Wer schon große Kinder hat, weiß, dass die manchmal unterwegs sind und man sie ziehen lassen muss und wenn ich dann wach liege und mir schlimmste Bilder von Autounfällen ausmale, bin ich um so dankbarer, wenn alles gut gegangen ist und der Sohn heil wieder zurück ist.

3. Keine OP! Gestern kam die große Tochter überraschend ins Krankenhaus, da sich eine Mandelentzündung verschlimmert hatte und nicht weg gehen wollte. Auch von einer möglichen Operation war die Rede. Zum Glück hat das intravenöse Antibiotikum aber doch schnell gewirkt und sie kann morgen wieder nach Hause. 😊

4. Gutes Essen. Nachdem wir letzte Woche keine Gemüsekiste hatten, habe ich mich wirklich auf die frischen Sachen gefreut und bin dankbar, dass wir die Möglichkeit haben, gutes Biogemüse direkt ins Haus geliefert zu bekommen. Auch der große Sohn hat sich gefreut nach Tagen Tiefkühlpizza wieder etwas frisches selbst gekochtes zu bekommen. Der Mann muss auch ein bisschen mehr auf seine Gesundheit achten und so werden wir an diesem Wochenende leckere vegetarische Gerichte ausprobieren (bald mehr dazu).

5. Vogelgezwitscher. Ja, die Sonne kommt raus und dazu zwitschern nun auch die Vögel im Garten. Eine erste Ahnung von Frühling. Wie schön!

1 Kommentar:

Buntraum hat gesagt…

hach ddas klingt herrlich frühlingsfrisch. Ich wünsche Euch ein gesundes frisches Wochenende! Alles Liebe, nadine