Sonntag, 4. September 2016

Wochenende 03. / 04.09.16

Das erste Septemberwochenende war eine gute Mischung aus Zeit mit anderen, alleine und mit der Familie. So mag ich das!
Am Samstag packt der Mann Elias früh ein und fährt zu seinen Eltern. Eigentlich möchte er in der Nähe eine Fortbildung besuchen, hat sich jedoch mit dem Termin vertan und nutzt die Zeit in der Praxis. Linnea und ich fahren zum ersten Treffen des neuen Kinderchors "Himmelsstürmer" im Nikolauskloster.
Danach habe ich ein bisschen Zeit für mich mit zweitem Frühstück und Seele baumeln lassen. Wie so oft, schafft man ja in zwei freien Stunden mehr als sonst im vollgepackten Alltag.
Zwischendrin räume ich auf und lege die schönen Steine aus Dänemark auf den Tisch.
Die große Tochter kommt und erzählt und wir kochen Bandnudeln mit frischem Spinat.
Dann müssen wir auch schnell los, denn nachmittags haben wir Messdienertreffen mit vielen Wasserspielen.
Das hier kennt ihr ja bestimmt auch. Den Kindern macht es viel Spaß und obwohl wir ganz unterschiedliche Altersgruppen haben, sind alle mit Feuereifer dabei und machen mit.
Auch Elias ist mittendrin!
Der Tag klingt gut aus und als es schon dunkel ist, sehen wir noch ein Feuerwerk über dem Nachbarort.
---
Am Sonntag darf ich ausschlafen, aber Elias trippelt so um 8 Uhr in mein Zimmer und findet, dass Mama nun endlich Frühstück machen soll. Na gut (gähn), es gibt seit langem mal wieder ein Frühstücksei, wovon zuerst zu wenig und dann zu viel da ist.

Nach der Sonntagsmesse kümmert sich Linnea um die Hausaufgaben und Elias und ich lesen.
Der Aufwand fürs Mittagessen hält sich in Grenzen: es gibt Kartoffelgratin und Lachs und zum Nachtisch Rotweinpflaumen und Eis. Neue Lieblingssorte ist die hier.
Zum Rausgehen ist es zu windig und kühl. Elias spielt lieber drinnen.
Ich trinke einen Tee gegen das ungemütliche Wetter draußen. Nächste Woche soll es zwar wieder warm werden, aber der Herbst ist doch schon in Sicht.
---
"Wochenenden in Bildern" werden wir immer von Frau Mierau gesammelt. Euch eine gute Woche!

Keine Kommentare: