Mittwoch, 14. September 2016

Schnelle Gemüseküche: gefüllte Spitzpaprika

Heute gibt es eine schnelle Kochidee, bei der ihr der Phantasie freien Lauf lassen könnt. Zur Zeit gibt es Spitzpaprika sehr günstig zu kaufen. Dazu habe ich noch eine 300 g-Packung Frischkäse und eine Packung Feta, sowie ein paar Kräuter aus dem Vorrat und Gewürze gebraucht. Mit Reis als Beilage ein Gericht unter 5€ für die ganze Familie.

Frischkäse, Feta, Kräuter und Gewürze werden in einer Schüssel vermischt (denkbar sind auch zusätzlich geröstete Pinienkerne, klein geschnittene Tomaten oder Datteln).
Die Paprika wird um den Stiel herum aufgeschnitten, die Kerne entfernt und mit der Frischkäse-Feta-Masse gefüllt.
Dann werden die Paprika rundherum angebraten und bis zum Servieren warm gestellt. Das ganze war in einer halben Stunde fertig und hat allen gut geschmeckt.

Keine Kommentare: