Sonntag, 1. Mai 2016

Wochenende 30.04. / 01.05.16

Endlich Mai und die Sonne zeigt sich wieder öfter! Allerdings ist dieses Wochenende hier noch ziemlich kalt und ich versuche, meine bleierne Müdigkeit irgendwie abzuschütteln. Mehr Wochenenden mit Bildern gibt es wie immer bei Frau Mierau.

Da es am Freitagabend so eine gemütliche blaue Stunde gab, möchte ich euch die Bilder davon nicht vorenthalten. Ich habe den letzten Abend der Strohwitwenwoche mit der letzten Folge von The Good Wife: Staffel 4 beendet und bin dann früh ins Bett gegangen.
---

Den Samstag ließen wir ganz gemütlich angehen: Frühstück in kleiner Runde und Linnea schreibt noch eine Glückwunschkarte, denn sie ist noch zu einem Geburtstagsfrühstück eingeladen. Ich fahre den großen Sohn in die Schule, wo es eine Berufswahlmesse gibt.
Mittags wird gesund gekocht: Pasta mit Champignons, Tomaten und frischem Spinat, der im Moment ganz besonders gut schmeckt. Die große Tochter kommt vorbei, bevor sie mit einer Freundin zum Maitanz nach Münster fährt.
Später backen wir noch einen Willkommenskuchen für den Papa: Rhabarber-Baiser, den es aber erst sonntags geben soll. Die Ankunftszeit verzögert sich etwas, aber Elias bleibt noch wach, um den Papa mit abzuholen. Dementsprechend wird es heute später, der Mann bringt viele Eindrücke mit, ich vor allem Müdigkeit nach einer Woche alles-allein-managen. Da prallen dann schon mal unterschiedliche Erwartungen aufeinander und es knirscht in der Paarbeziehung.
---
Endlich Mai, ein voller Monat mit vielen Geburtstagen und Vorhaben und hoffentlich mehr Sonne!
Es ist wirklich spannend, was der Mann so von den Lindauer Psychotherapiewochen erzählt, das könnte mir auch sehr gefallen.

Morgens singe ich bei der Kommunionfeier im Nachbarort, wo schon alles für den Marienmonat Mai geschmückt ist.
Mittags lege ich mich erst einmal eine Stunde hin, der Mann ist mit Elias unterwegs und ich schäle Kartoffeln mit Nervennahrung. Es tut gut, ganz in Ruhe kochen zu können. Nebenbei schaue ich mir Videos über "Journaling" an.
Zum Nachtisch gibt es den leckeren Kuchen (kann man super einen Tag vorher backen).
Am späten Nachmittag weihen wir die Spielplatzsaison ein. Dann endet der Sonntag mit einer Badewannenrunde, Bloggen und gleich einem Glas Rotwein mit dem Mann - schön, dass er wieder da ist.

Keine Kommentare: