Freitag, 13. Mai 2016

Blogparade #Zeit für... Dankbarkeit (+Friday Fives)

Als vor wenigen Wochen die Anfrage für die Teilnahme an der Blogparade "Zeit für..." von Lieferando ins Mailfach flatterte, saß ich gerade an die Vorbereitung eines kleinen Workshops zum Thema "Dankbarkeit" für meine Frauengruppe.
Ich hatte vor einiger Zeit voller Begeisterung das Buch Tausend Geschenke: Eine Einladung, die Fülle des Lebens mit offenen Armen zu empfangen. von Ann Voskamp gelesen und wollte etwas von diesem Thema weiter geben, denn viel zu oft vergeuden wir unsere Zeit mit negativen Gefühlen wie Ärger und Neid, statt unseren Blick auf das positive in unserem Leben zu lenken.
Dankbarkeit - dieser Begriff erscheint heute fast altmodisch, denn wir leben in einer Zeit, in der wir getreu dem Motto "Yes i can!" glauben, unser Leben im Griff zu haben und selbst zu bestimmen. Wir arbeiten hart an unserer Selbstoptimierung und verlieren dabei aus dem Blick, dass wir nicht alles in der Hand haben.
Natürlich kann ich Voraussetzungen dafür schaffen, meine Träume und Ziele zu verwirklichen, aber Gesundheit und Freunde sind auch Geschenke. Manches kann ich auch erst wahrnehmen und als schönen Moment genießen, wenn ich mir Zeit dafür nehme und achtsam bin.
Im Bereich der positiven Psychologie gibt es inzwischen einige Untersuchungen zur Wirkung von Dankbarkeitsübungen, die zeigen, dass Menschen, die sich wöchentlich Zeit nehmen, auf die Woche zurück zu blicken und Dinge notieren, für die sie dankbar sind, sich insgesamt glücklicher fühlen und optimistischer und hilfsbereiter durchs Leben gehen. Versucht es doch auch mal!
Genau diese Übung findet sich hier im Blog unter dem Titel Friday Fives, eine Idee von Nadine von Buntraum, die wöchentlich die Beiträge dazu sammelt. Nach dieser sehr vollen Geburtstagswoche bin ich dankbar für...
1. ein fröhliches Geburtstagskind. Elias ist 3 geworden und hat zum ersten Mal bewusst seinen Geburtstag erlebt. Wie ich die Piratenparty für ihn gestaltet habe (nämlich ohne viel Schnickschnack), werde ich noch berichten. Sein strahlendes Gesicht als er mit seinen Freunden von der Schatzsuche wieder nach Hause kam, war jedenfalls ganz wunderbar.
2. Austausch. Die kleine Auszeit, die ich gestern für die Frauen meiner Frauengruppe gestaltet habe, war sehr lebendig und bereichernd. Viele interessante Gedanken zum Blick auf das Leben und die eigene Geschichte kamen zusammen.
3. so viel Sonne bin ich an meinem Geburtstag gar nicht gewöhnt, denn oft schauen die Eisheiligen vorbei. In den nächsten Tagen soll es ja auch kühler werden, aber heute können wir noch einmal das schöne Wetter genießen.
4. Gebucht! Die Sommerreise ist nun perfekt gebucht mit ein paar Tagen in einer europäischen Hauptstadt und danach einem Haus in den Dünen.
5. eine durchgeschlafene Nacht. Das habe ich ganz dringend gebraucht. Elias hat letzte Nacht so tief und zufrieden geschlafen, dass er erst morgens gegen 5:30 zu mir wollte. Das kann er jetzt gerne öfter machen.

Kommentare:

Buntraum hat gesagt…

Liebe Michaela,
danke, dass Du wieder mit dabei bist. Immer wieder sage ich erstaunt zu dem Liepsten: Ich weiß acuh nicht, ich bin so zufrieden und glücklich. Vielleicht hat es wirklich auch mit dieser Dankbarkeitspraxis zu tun?
Dir und Elias jedenfalls noch Alles Liebe zu Euren Geburtstagen und nun ein schönes langes Wochenende!
nadine

wollsocke hat gesagt…

.....das buch hat mich auch sehr beeindruckt und einiges in gang gesetzt.....danke fürs wieder dran erinnern....
lg
annette

Ulrike hat gesagt…

Liebe Michaela, danke für diesen inspirierenden Beitrag. Ich glaube ich versuche es selbst und denke einfach mal darüber nach, für was ich diese Woche dankbar war. Ich stimme dir zu, dass man so mehr Wert schätzt, was gut lief und sich in Dankbarkeit üben kann.

Ganz viele Grüße aus Berlin
Ulrike

Sanne hat gesagt…

nachträglich alles Gute zum Geburtstag und ein fröhlich-friedlich-überraschend neues Lebensjahr wünsche ich dir, liebe Micha.
Mein Mann und ich schreiben einen fünf-Jahre-Kalender, jeden Tag fünf Zeilen, fünf Jahre auf einer Seite.
Dankbarkeit besonders für die"2Gänseblümchen! am Wegesrand, das ist es.
herzliche liebe Grüße von Sanne!