Sonntag, 12. April 2015

Wochenende 11. / 12.4.15 inklusive #12von12

Dieses Wochenende verbrachten wir auf Walcheren / Zeeland in den Niederlanden. Nach nur knapp drei Stunden Anfahrt kann man dort Sonne und Meer genießen. Aber so ein Kurztrip mit Kleinkind birgt auf ein paar Fallstricke und das wurde am Samstag spürbar.
Kennt ihr das, wenn man sich einen wunderschönen Tag erhofft und dann alles schief geht? Nach einem strahlenden Freitag hatte ich mir während unseres Kurzurlaubs in Holland einen zumindest schönen Samstag gewünscht und dann zogen Wolken auf, die Regen und schlechte Stimmung brachten. 

Nein, es war nicht nur schlechte Stimmung, es war ein richtig fieser Streit, bei dem es - wie so oft - eigentlich um eine Kleinigkeit ging, der aber diesen Tag so nachhaltig verfinsterte, dass es nur wenige Fotos gibt. 
Abends kam dann doch die Sonne wieder raus und der Abendhimmel kündigte für den Sonntag gutes Wetter an. 
Am Sonntagmorgen gab es dann auch tatsächlich Sonnenstrahlen im chaotischen Feriendomizil.
Tisch decken fürs Frühstück

Frühstück auf engem Raum

Dann ging es mit dem Fahrrad nach Veere (one of my favourite places)
Hier gibt es viele süße kleine Läden, aber mit Elias war es nicht einfach den vielen Menschen und Fahrrädern immer rechtzeitig auszuweichen.


Bei den Schafen in der Nähe des Doms konnten wir kurz verweilen.
Auf dem Rückweg ist Elias dann eingeschlafen und hat die Mittagszeit für ein Schläfchen genutzt.
---
Wir haben in der Zeit gepackt und alles aufgeräumt und sauber gemacht.
---
Dann ging es wieder nach Hause, denn morgen geht die Schule wieder los.
Wie die Reise sonst so war, schreibe ich noch.
Einstweilen lohnt es sich bei Frau Miraus gesammelten Wochenenden und den #12von12 vorbei zu schauen.

Kommentare:

Mama Schulze hat gesagt…

Liebe Micha, ich hoffe, dass sich die Wolken schnell wieder verflüchtigen. Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche :-* LG JuSu aka Mama Schulze

Sanne hat gesagt…

oh, liebe Micha, das kennen wir auch.......es hätte so schön sein können und dann.....dennoch habt ihr das Beste daraus gemacht und Veere lieben wir auch! Anfang Juni fahren wir ( zu zweit) erstmalig nach Belgien ans Meer, wir sind gespannt!
Sanne

nullpunktzwo hat gesagt…

So kurz die Zeit, so hoch die Erwartungen. Da erhofft man sich Erholung und aufgeladene Batterien und muss im Endeffekt noch mehr Nerven kassen als daheim. Aber ich glaube, im Nachinein hat es sich doch gelohnt - zumindest machen mich die Bilder ein wenig neidisch! :)