Freitag, 6. Februar 2015

Friday Fives

Nachdem in der letzten Woche vor allem ich kränklich und erkältet war, hat sich vor allem letztes Wochenende die Situation für unseren Kleinen zugespitzt. Das Fieber wollte nicht mehr sinken, dazu kaum noch Lust, etwas zu Trinken, Schmerzen und ein Häufchen Elend. Am Montagabend sind wir dann noch schnell zum Kinderarzt gefahren und es wurde ein Antibiotikum verordnet. Das hat dann auch (fragt mich nicht, wie wir es geschafft, haben, dass er es auch nimmt) gewirkt, das Fieber ging runter und der Kleine ist langsam wieder auf dem Weg der Besserung. Das Schlimmste waren für mich die Nächte, in denen ich gefühlte 100mal aufgestanden bin, um dann morgens einen langen Tag mit krankem Kind wieder vor mit zu haben. Hier und da lese ich, dass es euch ähnlich geht und denke ganz fest an euch!

Fünf Dinge, für die ich dankbar bin und über die ich mich gefreut habe:

1. Die Zusage!!! Wer den Blog öfter liest, weiß, dass ich am Boden zerstört war, da der Kindergartenplatz für Elias unsicher schien. Nun haben wir doch eine Zusage für einen Platz ab Mai erhalten und mir sind viele Steine vom Herzen gefallen. Die Aussicht auf eine regelmäßige Betreuung für den kleinen Wirbelwind und damit endlich Entlastung für mich, ist für mich die NumberOne-Nachricht der Woche.

2. Mein Dank gilt in diesem Zusammenhang vor allem dem Mann, der sich eingesetzt hat und uns beharrlich bei der Kiga-Leitung in Erinnerung gebracht hat, wozu ich vor lauter Emotionalität nicht in der Lage gewesen wäre.

3. Erkenntnis! Ich neige dazu, manchmal ungeduldig zu sein und mir zuviel vorzunehmen. Die neue Folge von Gedankengut, des Podcasts von Jademond, hat mich zu der Erkenntnis gebracht, dass es nach einer Phase der Überlastung und Überforderung erst einmal um Heilung geht. Ich werde es also ganz ruhig angehen lassen in diesem Jahr und mir Zeit geben, erst einmal wieder bei mir selbst anzukommen. Danke liebe Ramona!

4. Zeugnisse! Alle drei Schulkinder sind auf gutem Weg! Dass Zeugnisse nicht immer alles sagen, habe ich gestern ja beschrieben. Ich freue mich sehr für den großen Sohn, dass er sich in zwei Fächern, in denen die letzten Jahre schwierig waren, verbessert hat (was Lehrer ausmachen!).

5. Licht. Wenn ich so aus dem Fenster schaue und die strahlende Sonne sehe, bin ich dankbar, dass nun bald die wärmende Kraft der Sonne wiederkehrt. Das ist Energie, die ich gut gebrauchen kann.

Die Friday Fives sind eine Idee von Buntraum.

Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Gratuliere zur heiß ersehnten Zusage! Und weiterhin viel Licht und Gesundheit für Euch. Liebe Grüße, Nadine

Küstenmami hat gesagt…

Oh ja, Licht! Es wird langsam wieder heller, das ist echt schön. Nur durchhalten, der Frühling kommt bestimmt :)

Liebe Grüße aus dem noch kalten Norden

Küstenmami

Sybi hat gesagt…

Super das mit dem Kindergartenplatz!!

Tafjora - eine deutsche Familie in Frankreich: Und noch ein Mama-Blog! hat gesagt…

Liebe Micha,
das sind tolle Neuigkeiten! Ich musste schon an Dich denken, diese Woche. Wir haben auch diese Woche die Zusage bekommen, dass der Löwenjunge den Wunschplatz ab April in Deutschland bekommt. Da musste ich so an Dich denken!
Lieben Gruß
Tanja