Donnerstag, 17. Mai 2018

Geburtstage und so weiter


Etwas verspätet möchte ich noch von unseren Geburtstagen berichten. Wir waren hier nämlich einige Tage ohne Internet. Es ist ja durchaus okay, mal eine Weile offline zu sein, aber wenn man nicht weiß, wann man wieder online sein kann, ist das nicht so toll - zumal an einem Tag zusätzlich auch noch das Handynetz am Boden lag.
Letzte Woche bin ich also 46 Jahre alt geworden, alt und krank könnte man meinen, denn mit dem Geburtstag schlich sich ein fieser grippaler Infekt ein mit hartnäckigen Halsschmerzen und Nasennebenhöhlenentzündung. Immerhin konnte ich mit Freundinnen auf der Terrasse sitzen und ein bisschen feiern und abends mit der ganzen großen Familie Essen gehen.
Am nächsten Tag hatte dann der jüngste Sohn Geburtstag und war natürlich entsprechend vorfreudig aufgeregt. 5 Jahre ist er nun schon bei uns – wie die Zeit vergeht! Natürlich hatte er sich einiges von Lego gewünscht und verbrachte die meiste Zeit des Tages mit hingebungsvollem Aufbauen. Nachmittags kam dann noch Besuch von den Großeltern, Tante und Cousin des Mannes und so verging der Tag wie im Flug.
Na und ein Tag später war das Internet dann weg und ich kränkelte vor mich hin. Eigentlich wollte ich am Samstag wandern gehen, aber daran war nicht zu denken. 



Von der Erkältung beeinträchtigt habe ich mich dann durchs Wochenende geschleppt, Muffins für den Kindergarten gebacken und am Montag die Kindergeburtstagsfeier mit viel Hilfe der älteren Kinder gewuppt. Das Wetter spielte mit und die Kleinen hatten Spaß bei der Superheldenparty. Wir haben zum ersten Mal eine Pinata aufgehängt, was den Kindern viel Spaß gemacht hat.

So langsam lässt das Kratzen im Hals nach und das ist auch gut, denn die Pfingstferien stehen vor der Tür und da werden wir wieder offline sein (mehr oder weniger), ganz bewusst und gewollt.
Euch eine gute Zeit!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch nachträglich!
Alles Gute und vor allem gute Besserung!