Dienstag, 29. Mai 2018

Fertig gestrickt: Reagan von Isabell Kraemer

Eines meiner Ziele für dieses Jahr, war es bis zum Sommer eine leichte Strickjacke zu stricken, die man an kühlen Abenden schnell anziehen kann. Im letzten Sommer war mir die Jacke "Reagan" von Isabell Kraemer aufgefallen. Eine Jacke, die in einem Stück gestrickt wird, mit Muster und raffiniertem Schnitt. Angeschlagen habe ich die Jacke am 1. Februar. Anfangs habe ich eher sporadisch daran gestrickt, da sich der erste Teil doch recht zieht und ich auch erst einmal mit der Nadelstärke runter gehen musste (in Nachhinein, hätte ich besser mit 3,0 gestrickt, aber mit 3,25 war es auch schon besser als mit 3,5).
Gestrickt habe ich die Jacke mit Lyonesse von Blacker Yarns, einem 4-ply Garn aus 50 % Falkland Woll und 50 % Leinen in der Farbe: Peridot. Das Garn hat eine ganz wunderbare Haptik und ließ sich sehr schön verstricken. Der Leinenanteil bewirkt, dass die Jacke nicht ganz so warm ist - also genau richtig für den Sommer.
Verbraucht habe ich 5 x 50 g des Garns und habe die Jacke im Anschluss gedämpft, aber noch nicht gewaschen. Dafür wurde sie bei unserem Pfingsturlaub schon reichlich ausgeführt und bewundert. Für alle, die keine Knopflöcher stricken mögen und gerne eine leichte Jacke zum Reinschlüpfen mögen, genau das richtige Projekt 😉.

Verlinkt beim creadienstag und hier geht es zu meinen Projektnotizen auf Ravelry mit noch mehr Fotos.

1 Kommentar:

wollsocke hat gesagt…

...oh die ist sooooo schön...viel freude beim tragen....
lg
annette