Dienstag, 6. Februar 2018

Fertig gestrickt: Leftie 2.0

In Januar hatte ich mir vorgenommen, ein Ufo (unfertiges Objekt) fertig zu stricken und da fiel mir als erstes der Leftie ein, den ich Anfang 2017 angefangen hatte und der schon länger vernachlässigt worden war.
Da, wo ihr den kleinen Fortschrittmarkierer seht, habe ich Anfang Januar im Rahmen des #machdasufofertigkal von Jetztkochtsieauchnoch wieder angefangen und war sehr schnell wieder im Muster drin.
Leftie ist eine Kaufanleitung von Martina Behm, die 2012 erschienen ist. Das Muster lässt sich ganz wunderbar variieren und lädt dazu ein, mit Farben und verschiedenen Garnen zu spielen. Meinen ersten Leftie habe ich 2014 gestrickt und meiner Mutter zum siebzigsten Geburtstag geschenkt.

Verwendet habe ich als Grundfarbe Cheeky Merino Joy von Rosy Green Wool in der Farbe Cornish Slate und verschiedene Gelbtöne aus dem Vorrat. Von der Hauptfarbe habe ich 111 Gramm, also etwas mehr als einen Strang, verbraucht. Gestrickt habe ich auf einer 2,5 mm Rundstricknadel, was durchaus etwas pieksig war. Ich bin sehr gespannt, ob sich das Tuch nach dem Waschen noch in seiner Haptik verändert und weicher wird, da ich es im Moment noch etwas rau empfinde.

Verlinkt beim creadienstag und HäkelLine

1 Kommentar:

wollsocke hat gesagt…

....oh der leftie ist so klasse....ich habe den auch schon so oft gestrickt und mit jedem mal gefällt er mir besser....
lg
annette