Sonntag, 18. Juni 2017

Wochenende in Bildern 17./18.06.17

Eigentlich war das ja ein langes Wochenende, das schon am Donnerstag mit dem Feiertag begonnen hat. Nach der Fronleichnams-Prozession bei heißem Wetter war ich dann auch urlaubsreif und so haben wir es am Wochenende eher langsam angehen lassen.
Nach dem Samstagsfrühstück, hier mit Croissant und Rhabarbermarmelade, fahren wir erst einmal einkaufen, da wir am Freitag dazu keine Lust mehr hatten.
Juhu, es gibt wieder eine neue Podcastfolge von Tini, die ich sehr gerne bei einer gemütlichen Strickpause höre.
Dann zaubere ich ein schnelles Mittagessen: Frühlingsgemüse inklusive Mairübchen mit Lachs und Fettucine.
Zwischendurch helfe ich der Tochter bei ihrer Rezension für die Uni. Bin mal eben in der Kaiserzeit.
Für einen gemütlichen Abend mit Freunden bereite ich noch etwas Antipasti vor, dann gehen wir mit den Kindern rüber, backen Stockbrot und trinken Rotwein. Das Leben ist schön!
---
Sonntagsfrühstück mal aus einer anderen Perspektive. 

Draußen wird es langsam warm und wir befüllen das Plantschbecken. Fürs erste reicht wenig Wasser, um kurz zu erfrischen.



Den Nachmittag verbringen wir auf dem Fahrrad. Einige Bauernhöfe in der Umgebung haben eine Höfe-Tour organisiert. Überall gibt es leckeres Essen und Spiel und Spaß für die Kinder. Vom Spargelbauern geht es zum Gemüsebauern, Kartoffeln und schließlich Erdbeeren. Immer wieder ganz idyllische Fleckchen, die man sonst selten zu sehen bekommt.

So klingt unser Wochenende aus. So langsam läuft nun der Countdown für einige große Feste Anfang Juli, die schon mal ein bisschen vororganisiert werden wollen.
Die Wochenenden in Bildern gibt es bei Frau Mierau. Die aktuellen gibt es hier.

Keine Kommentare: