Montag, 24. April 2017

Akku leer

Die Osterferien waren echt anstrengend! So anstrengend, dass ich manchmal um 19 Uhr abends eingeschlafen bin oder um 8:00 Uhr morgens nicht aus dem Bett kam. Vieles, worauf wir uns gefreut haben, konnten wir nicht machen - eigentlich haben wir nichts unternommen. Zu Anfang der Ferien waren wir in Sorge um Linneas Verletzung und mussten auch noch zweimal mit ihr ins Krankenhaus. Dann kam Ostern und in der zweiten Woche hatte ich Zahnschmerzen und der Jüngste starken Husten. Der Mann war die komplette erste Woche weg und in der zweiten brauchte es einige Tage, bis er sich wieder auf uns einlassen konnte. Das zehrte dann noch zusätzlich an meinen Nerven. Manchmal hatte ich das Gefühl, keine Kraft mehr zu haben.
Akku leer!
Was hilft mir dann?
Schlafen, schlafen, schlafen!
Bei mir bleiben und mich nicht verunsichern lassen.
Mir was Schönes gönnen.
Das Licht am Ende des Tunnels sehen.
In Beziehung mit den Kindern sein.
Das Positive sehen.
Nichts ist besser, als wenn der Schmerz nachlässt.

Jetzt im Moment ist es laut im Haus! Unser Fußboden im Wohnzimmer wird herausgerissen und im Flur wartet wunderschöner Holzboden darauf verlegt zu werden.
Ich habe mir Vitamine bestellt, um dem Körper nach einer Woche Schmerzmittel etwas Gutes zu tun.
Ich nehme mir vor, in dieser Woche ganz bewusst, auf die schönen Dinge zu achten und mir das Leben leicht zu machen. Dazu wird es dann am Freitag wieder Freitagslieblinge geben.
Bis dahin... passt auf euch auf!

Kommentare:

Sanne hat gesagt…

liebe Micha, ich denk an dich und wünsche dir warme Sonnenstrahlen für dein Herz und auch endlich draußen!Pass gut auf dich auf. Herzlichst, Sanne.

andrea hat gesagt…

ohja, liebe micha, das kann ich dir nachfühlen. pass weiterhin gut auf dich auf und erhol dich fein. lg, andrea

Anonym hat gesagt…

Bei uns war es sehr ähnlich. Meine Tochter ist etwa gleich alt wie dein Sohn. Fühle mich total erschöpft nach den Ferien und hatte so auf Erholung gehofft. Statt dessen war die Große krank und die kleine musste operiert werden (nix Schlimmes, aber trotzdem) und und und.....