Freitag, 19. August 2016

Friday Fives

So langsam neigen sich die Ferien dem Ende entgegen und der Alltag wird mit Schule, Kindergarten und Arbeiten wieder seinen gewohnten Gang nehmen. Ein guter Zeitpunkt, um noch einmal zurück zu schauen und dankbar zu sein. Die Friday Fives sind eine Idee von Buntraum und werden auch dort gesammelt.
1. Strandleben: Die Decke schnappen, ein paar Handtücher und Wasser einpacken und los geht's zum Strand! Ein paar hundert Meter laufen und das Meer sehen. Das hat mir in diesem Urlaub sehr gut gefallen und einfach gut getan.
2. Mehr Zeit für alle: Es entspannt den Tag ungemein, dass Elias nun über Mittag im Kindergarten ist und ich ihn erst nachmittags abhole. Er selbst profitiert von der festen Mittagsstruktur dort und schläft nach dem Mittagessen erst mal ein Stündchen. Zuhause genießt er es dann viel mehr, alleine zu spielen, da er im Kindergarten schon genügend mit anderen unterwegs war. Mir verschafft der längere Kindergartentag mehr Zeit für alle Arbeiten, die so anfallen und auch für mich. Zwar habe ich vieles, was ich mir vorgenommen habe, noch nicht geschafft, aber das kommt noch.
3. Auf den Weg gebracht! In den letzten Tagen waren der große Sohn und ich mit seiner Bewerbung beschäftigt. Das hat viel Vorarbeit und Organisation erfordert und nun ist der große Umschlag auf dem Weg. ich bin dankbar, dass er so genau weiß, was er möchte und hoffe, dass er auf diesem Weg weiter kommt.
4. Wiedersehensfreude! Linnea hat sich sehr gefreut, nach den vielen Ferienwochen ihre Freundin wieder zu treffen. Ich kann mich gut erinnern, dass ich mich früher eigentlich auch immer ein bisschen auf das Ferienende gefreut habe :-)
5. Blogauszeit. Klar macht es sich sofort in der Statistik bemerkbar, wenn man länger nicht postet, trotzdem tut es einfach gut, bei dem, was man erlebt, nicht darüber nachzudenken, wie man es im nächsten Blogpost verarbeiten kann. Echt entspannend!

Keine Kommentare: