Samstag, 18. Juni 2016

Sommerrezept: Foccacia mit gegrilltem Gemüsesalat

Um es gleich vorweg zu sagen: der Hefeteig und ich sind keine Freunde und wir werden wohl auch nie welche werden. Trotzdem habe ich mich dank der besänftigenden Stimme von Helmut Gote (ist doch alles gar nicht so schlimm) dran gewagt und eine Foccacia gebacken. Helmut Gote kennt sich wirklich super aus mit dem Kochen und ist regelmäßig im WDR zu hören. Er empfiehlt, sich Zeit zu nehmen für die Focaccia und nicht zu viel Hefe. Letzteres war wahrscheinlich mein Problem, denn der Teig ging mit einer Wucht auf, die ich dann nicht mehr handhaben konnte. Kurz gesagt: es klebte!

Da ich nicht einfach das Rezept kopieren möchte, verweise ich auf das gut geschriebene ausführliche Rezept von Herrn Gote. Ein Geheimnis in Helmut Gotes Foccacia, sind die Pellkartoffeln, die wohl zumindest in früherer Zeit regelmäßig in dieses gehaltvolle Weißbrot wanderten. Auch die Idee, den Rosmarin direkt im Teig zu verarbeiten hat sich als positiv erwiesen. Kurz gesagt, trotz viel Kleberei, war die Foccacia sehr lecker und hat allen gut geschmeckt.
Gegrillter Gemüsesalat:

1 Aubergine
2 Zucchini
1 Fenchel
3 - 4 Tomaten
Schafskäse
schwarze Oliven
2 - 3 Scheiben angetrocknetes Brot

2 rote Zwiebeln
Knoblauch
1 TL Fenchelsaat
1 Zitrone
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Gemüsezutaten für den Salat in Stücke schneiden bzw. würfeln und in einer Pfanne (oder Grillplatte) scharf anbraten. Für das Dressing Fenchelkörner anrösten, klein mörsern und mit Zitronensaft und -Schale, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen. Die klein geschnittenen Zwiebeln, Knoblauch, Schafskäse und Oliven dazu geben und alles mit dem etwas abgekühlten Gemüse vermengen. Am Schluss die in Olivenöl angebratenen Brotwürfel darüber geben.

Ein leckeres Sommeressen, das satt macht und der ganzen Familie schmeckt. Der Salat lässt sich natürlich ganz wunderbar abwandeln, je nachdem welches Gemüse gerade griffbereit ist und wenn ich irgendwann mal ganz viel Ruhe und Muße habe, werde ich vielleicht auch nochmal versuchen, eine Focaccia zu backen.

Keine Kommentare: