Donnerstag, 30. Juni 2016

Leben mit Kindern: Urlaubsplanung 2016

Im Juni blickt Tafjora in ihrer Reihe "Leben mit Kindern" auf die Sommerferien 2016 und fragt, wie wir sie verbringen wollen, wie wir den Urlaub geplant haben und was wir so vorhaben.
Bald beginnen die Sommerferien und wie wir sie verbringen wollen, haben wir bereits vor einem halben Jahr geplant. Dabei ist es gar nicht so einfach, die verschiedenen Wünsche und Bedürfnisse von nunmehr 3 Kindern von 3 bis 17 Jahren (die älteste Tochter hat eigene Reisepläne) und natürlich auch von uns Eltern unter einen Hut zu bekommen. Unseren  temperamentvollen Kleinen nehme ich ungern in Museen und schicke Restaurants mit, unser 17-Jähriger macht gerne Sport, die 9-Jährige möchte gerne eine neue Stadt entdecken, der Mann sehnt sich nach Ruhe und Erholung und ich eigentlich nach Sonne. Wir alle mögen nicht sehr gerne überfüllte (Kinder)-Hotels, sondern sehnen uns eher nach Entspannung.
Da wir im letzten Jahr in Dänemark den wirklich schönen Ort Henne Strand für uns entdeckt haben, fiel die Wahl für dieses Jahr wieder auf Dänemark. Zwar werde ich Sonne und Wärme wieder schmerzlich vermissen, habe aber schon verhandelt, dass es dann nächstes Jahr wieder in den Süden geht. Um zu vermeiden, dass uns in zwei Wochen Ferienhaus die Decke auf den Kopf fällt, gönnen wir uns aber vorher noch etwas Neues und wollen Kopenhagen entdecken. In der dänischen Hauptstadt war noch niemand von uns und ich denke, dass die Stadt kinderfreundlich genug auch für unseren Kleinen ist. In Kopenhagen werden wir in einem Hotel übernachten, das etwas außerhalb liegt, aber einen Metro-Anschluss hat, damit wir das Auto parken und dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein können. Um das etwas einfacher zu gestalten, habe ich bereits von zu Hause aus die Copenhagen-Card bestellt, mit der wir alle öffentlichen Verkehrsmittel und alle Museen und Attraktionen besuchen können. Nun hoffe ich, dass wir die 767 km Strecke inklusive Fähre gut bewältigen und ohne große Staus im Norden ankommen.
Da wir recht viel mitnehmen und auch Fahrräder dabei haben, gibt es für uns hier zum Auto keine Alternative (Kopenhagen wäre sicher auch ohne Auto möglich, Ferienhaus in Henne-Strand jedoch nicht). Apropos mitnehmen... da wir im Ferienhaus viel selbst kochen werden, werde ich einige haltbare Lebensmittel und Utensilien mitnehmen, damit wir nicht jeden Kleinigkeit einkaufen müssen. Dazu werde ich aber nochmal was schreiben.
Gebucht haben wir den Urlaub im Internet. Fast alle Ferienhäuser in Henne Strand werden über Kobmand Hansen vermittelt, eine Ferienhausvermittlung, die ihren Sitz in Henne Strand hat und auch wirklich einen guten Service bietet. Das Hotel in Kopenhagen haben wir über Booking.com gebucht - ein Portal, das ich sehr oft für unsere Reiseplanung nutze (dieses Mal habe ich allerdings einen Fehler gemacht und Zimmer ohne Frühstück gebucht, aber das lässt sich ja sich im Hotel nachbuchen).
Ich hoffe, dass wir es schaffen alle Bedürfnisse so gut, wie es geht, zu berücksichtigen. Zeit mit allen zusammen, Fahrradtouren für die Männer, Strickzeit für mich, Ausflüge und hoffentlich schönes Wetter. Hier sind meine Reisetipps von unserem Dänemarkurlaub im letzten Jahr!
(Hinweise auf Buchungsportale wurden nicht bezahlt!)

1 Kommentar:

Tafjora - einmal Frankreich und zurück hat gesagt…

Vielen Dank für den tollen Beitrag! Das klingt traumhaft und würde mir glaub auch sehr gut gefallen.
Wünsche Euch eine schöne, erholsame und glückliche Urlaubszeit.
Lieben Gruß
Tanja