Sonntag, 22. Mai 2016

Wochenende 21. / 22.05.16

Die Grenzen von Privatleben und öffentlichem Leben sind beim Bloggen mitunter fließend und es bedarf einigem Fingerspitzengefühl, sie zu erkennen und zu wahren. Mari von "Baby, Kind und Meer" hat in dieser Woche beeindruckend ehrlich gesagt, dass sie diese Grenze im Moment nicht mehr ziehen kann. Mich und sicher auch viele von euch hat das Video sehr beschäftigt und auch wenn ich zigmillionen Lichtjahre davon entfernt bin, einen so großen Blog wie Mari zu haben, finde ich es wichtig, darauf zu achten, wann etwas zu viel wird, wann die Kamera einfach mal zu Hause bleibt und wann auch mal eine Zeit ohne neue Posts wichtig und richtig ist.
Dieses Wochenende möchte ich aber gerne mit euch teilen, denn ich war wandern und darauf habe ich mich schon lange gefreut! Die anderen Wochenenden in Bildern findet ihr wie immer bei Frau Mierau.
Startpunkt unserer Wanderung auf dem Jakobsweg, war die kleine Jakobspilgerstatue an der St.Suitbertus-Basilika in Düsseldorf-Kaiserswerth.

Zu Beginn gab es eine kleine Andacht mit dem Lied "Brich auf, bewege dich, denn nur ein erster Schritt, verändert dich, verändert mich, brich auf, bewege dich!"

Dann folgten wir dem blau-gelben Zeichen bzw. einfach dem Rhein, denn unser Weg ging immer am Rheinufer entlang.


Blick auf die Schiffe und ins Weite, Picknick auf Kieseln und Muscheln, die Sonne zeigte sich immer stärker und nachher waren wir froh, unter den hohen Bäumen gehen zu können.
Das Düsseldorf-Panorama kommt in Sicht.
Abschluss in der Josephskapelle in der Altstadt, willkommene Kühle und etwas Ruhe, denn draußen war es sehr trubelig. In Düsseldorf war Japantag und da das für uns Landfrauen dann doch zu viel des guten war, sind wir schnell wieder nach Neuss gefahren.
Dort ließen wir den Tag herrlich entspannt ausklingen.
---


Am Sonntagmorgen nutzten wir die Vormittagsstunden im Garten, denn gegen 
Mittag wurde es kühl und regnerisch.
Elias ließ sich vom großen Bruder "Schach" zeigen.

Sonntagsessen: Lachssteak mit Kartoffelgratin und Frühlingsgemüse 
("Mama, das gibt es jeden Sonntag")
---
Später gab es noch einiges zu erledigen und gleich ruft die Badewanne für den Kleinen. Euch eine gute neue Woche (hier wieder mit Feiertag) und passt auf euch auf.

Keine Kommentare: