Freitag, 18. März 2016

Ein perfekter Tag in Köln

Gestern hatte ich das Glück, einen wunderschönen sonnigen Tag in Köln zu erleben und möchte euch gerne daran teilhaben lassen, denn die Mischung aus Kunst, Kultur, Entspannung und Genießen war perfekt. Danke an meine große Tochter, die zu Hause alles übernommen hat!
Organisiert hatte die Fahr unsere Frauengruppe frauAktiv und es fanden sich 19 Frauen zusammen, die sich per Bahn auf den Weg nach Köln machten. Zunächst besuchten wir das Museum Kolumba, das etwas versteckt in der Nähe der Fußgängerzone liegt. Das Kunstmuseum des Erzbistums Köln überrascht in vielerlei Hinsicht. Es ist eine spannende Verbindung von Alt und Neu, von Geschichte und Moderne und lädt wirklich zum Entdecken ein.


Wir hatten einen ganz hervorragenden Führer, der es verstand auf die unterschiedlichen Reaktionen einzugehen und vor allem, das Konzept des Museums überzeugend zu vermitteln. Es passiert nicht so oft, dass ich nach einem Museumsbesuch denke, dass ich dort gerne noch einmal hin möchte. In diesem Museum war das jedoch der Fall.
Nach einer erholsamen Pause im Café des Schokoladenmuseums, spazierten wir gemütlich am Rhein entlang, um über den Hauptbahnhof mit der S-Bahn zur Flora zu fahren.
Die Flora liegt direkt neben dem Kölner Zoo und ist ein wunderschöner Park und Botanischer Garten, durch den wir ganz in Ruhe spazieren und die Seele baumeln lassen konnten.

Noch bis in den April kann man eine wunderschöne Kamelien-Ausstellung bewundern.
Der typisch kölsche Abschluss unseres Ausflugs bildete ein Besuch im Brauhaus, wo wir deftig gegessen und getrunken haben.
Auf dem weg zurück zum Bahnhof wurde es dann langsam dunkel und wir wurden an das Sprichwort "Wenn Engel reisen..." erinnert. Es tat gut, mal raus zu kommen und zu entdecken, dass so viel Schönes so nah liegt.

1 Kommentar:

Sanne hat gesagt…

Da habt ihr euch den schönsten Tag der Woche ausgesucht, liebe Micha!