Montag, 7. Dezember 2015

Wochenende 05. / 06.12.15

Es hätte so schön sein können... eigentlich wollten wir Elias am Samstag noch einmal zu Oma bringen, denn der Mann muss sich um die Steuern kümmern und ich habe auf ein paar Stunden störungsfreie Zeit gehofft, um gefühlte 100 Dinge aufzuholen, die ich hier ständig vor mir her schiebe und um auch einmal durchatmen zu können. Außerdem wollte ich mit Linnea einen kleinen Abstecher ins weihnachtsgeschmückte Einkaufscenter machen, um dort die große Tochter bei ihrer Arbeit zu besuchen. Dann habe ich nachts kaum ein Auge zu getan, denn Elias hatte plötzlich Ohrenschmerzen und war kaum zu beruhigen. Nun sitze ich hier wie ein Mombie im Halbschlaf und versuche, wenigstens ein paar Dinge auf der endlosen To-Do-Liste abzuarbeiten, bevor der Mann mit den beiden Jungs wieder kommt.
Elias durfte das 5. Tütchen im Adventskalender öffnen und wir haben die Geschichte aus der Winterspielesammlung weiter gelesen. Linnea freut sich jeden Morgen darauf, die kleinen Episoden rund um Emma vorzulesen.
Während wir frühstücken, spielen Elias und Leander Karten.
Dann bekomme ich zwei Stunden zum wach werden und Dinge erledigen, denn die Männer fahren zum Verkehrsübungsplatz. Unter anderem bereite ich das "Adventsfenster" für morgen vor. An jedem Adventsonntag laden wir die Gemeinde ein vor den geschmückten Fenstern gemeinsam zu singen, eine Geschichte zu hören und zu beten.
Auch das Mittagessen will vorbereitet werden.

Die Müdigkeit verlässt mich nicht, aber ich raffe mich dann doch auf, mit Linnea 
noch Plätzchen zu backen.
Himmliche Vanillekipferl

Abendstimmung
Und natürlich werden auch noch die Schuhe aufgestellt.
---
Am Sonntagmorgen schauen die Kinder als ersten, ob der Nikolaus da war!

Die zweite Kerze brennt und Elias ist ganz in sein neues Puzzle vertieft.
So sieht das Adventsfenster aus. Ich bin sehr froh, dass meine Stimme einigermaßen hält, denn die Erkältung macht mir doch ganz schön zu schaffen.

Nachmittags fahren Linnea und ich dann noch kurz zum verkaufsoffenen Sonntag ins Einkaufscenter, wir wollen die große Schwester besuchen und ein bisschen Weihnachtslichterstimmung mitbekommen.
Danach wartet noch die Badezeit und der Tatort.
---
Alle Wochenenden mit Bildern werden bei "Geborgen Wachsen" gesammelt und ich wünsche euch eine gute Woche!

Kommentare:

einszweidreidabei hat gesagt…

Liebe Micha,

da ich weiß, wie sehr eine schlaflose Nacht und Erkrankung an die Substanz geht und uns den Tag so mühsam machen können, wenn wir immer wieder dagegen ankämpfen (und sich in ihrer Mehrzahl potenzieren...), bin ich immer wieder erstaunt, wie viel Du dennoch in Deine Tage packst und Dich so bemühst, jedem in Deiner Familie gerecht zu werden - pass auf DICH auf!

Liebe Grüße und eine schöne Woche
Claudia

sybilletezzelekramerartblog hat gesagt…

Ich bewundere dich, du schaffst doch immer wieder, so viel an einem Tag zu erledigen/anzupacken! Das Adventsfenster sieht sehr schön aus. Vanillekipferln habe ich auch am Sonntag gemacht! Ich habe noch bis Mitte Monat einen vollen Terminkalender und ab der letzten Woche vor Weihnachten dürfte es dann endlich ruhiger werden. Wünsche euch eine gute Woche und dir auch immer wieder kleine Fester zum Pausemachen und nur für dich selbst!
LG
S.