Dienstag, 28. April 2015

Ein Tag im April

Nachdem wir bis gestern Abend gefeiert haben, fängt die Woche erst dienstags an. Als alle früh aus dem Haus sind, wird gemütlich gefrühstückt.

Elias mag Milch und auch den Kakao der Schwester. Dann gehe ich erst einmal duschen.
Die Wäscheberge sind bis ins Unermessliche gewachsen. Da gibt es heute viel zu tun.
Zwischendurch ruft meine Mutter an und wir planen den Geburtstagsbesuch im Mai.
Elias spielt ganz in sich versunken. Später kommt noch sein Spielgruppenfreund vorbei.
Tabea hat ja jetzt keine Schule mehr. Das ist eine ganz schöne Umstellung, aber auch eine Hilfe.
Leider hat Elias keine Lust mittags zu schlafen. Also darf er Tomaten naschen, es gibt heute Salat mit Kinderessen (Pommes und Köttbullar) - muss auch mal sein. Da ich mittags kaum eine Pause hatte, bin ich spätestens um 15 Uhr ziemlich genervt. Elias dreht ziemlich auf und wirft Linnea einen Schleich-Hahn ins Gesicht (Aua). Tabeas Nachhilfeschüler kommt und ich mache das Formular für Elias Kindergarten fertig.
Im Mai geht es los!
Zwischendurch ist die Wäsche bzw. der Trockner fertig und muss ausgeräumt werden.
Es ist immer noch ziemlich kalt draußen, so dass es uns heute nicht so wirklich ins Freie lockt. Nach der Nachhilfestunde übernimmt Tabea und ich kann den Text hier schreiben. Gleich werde ich mich wieder in den Wäschekeller begeben, dann vielleicht doch noch eine Runde raus gehen, die Kleinen baden / duschen und heute Abend meinen ersten Kindergarten-Elternabend seit vier Jahren besuchen. Damals hätte ich nicht gedacht, dass ich noch einmal mit einem Kind wiederkehren würde.

Keine Kommentare: