Dienstag, 30. Dezember 2014

Der Faserverrückte Jahresrückblick 2014

1. 2014 - das Strick-, Spinn- und Häkeljahr:
  • Was für Herausforderungen hast du gemeistert? Meine erste Raglanschulterpartie, bin aber noch dabei!
  • Was war dein Lieblingsprojekt? Naiada und Leftie von Martina Behm
2. Der Stash 2014
  • Berichte von deinen Stash-Neuerrungenschaften! Was ich gekauft habe, ist größtenteils sofort verstrickt worden, z.B. die Sockenwolle für die Take5-Socken für Sybille oder das Malabrigo-Sock-Yarn für die Strickjacke.
  • State of the Stash: Zufrieden? Zuviel geworden? Kaum noch was Schönes da? Da ich einiges aus dem Stash verstickt habe, ist er summa summarum etwas kleiner geworden, aber immer noch voll. 
3. mein Kleiderschrank 

  • Welche Sachen hast du 2014 oft und gerne getragen? (Können auch Sachen aus Vorjahren sein) Meinen Kleiderschrank habe ich mit meinem Kleidungsprojekt 2014 etwas reduziert bzw. nur ganz bewusst nachgekauft. Für 2015 plane ich weitere Reduktionen und Verbesserungen.
4. Gemeinsam geht alles besser
  • Was hast du für Aktionen/-Alongs/Events mitgemacht? Ravellenics im Februar, 100-Folgen Verlosung von Distel
  • Was waren deine virtuellen und vielleicht auch persönlichen Treffpunkte mit anderen aus der Fasercommunity? Hätte ich gerne mehr gehabt, aber leider komme ich zu selten zum ausführlichen Diskutieren bei Ravelry oder einem Treffen im echten Leben, kann gerne mehr werden.
5. Hattest du ein Motto für 2014? Wenn ja, wie lief es damit? Hast du es umgesetzt?

Kein bestimmtes Motto! Ich habe versucht, mein inneres Gleichgewicht wieder zu finden und das ist mir auch ansatzweise gelungen
6. Was waren die schlimmsten Crafting-Unfälle und Reinfälle?

Nur kleine Fehler, keine Katastrophen!
7. Lieblings-Designer_in 2014?

Neu entdeckt: Melanie Berg
8. Song des Jahres?

--

9.Buch des Jahres?

--
10. Film/Serie des Jahres?

Boyhood, Mad Men, True Detective
11. Drei Dinge, die du nicht hättest missen wollen?

Meine Familie, Urlaub in Südtirol, Kurzurlaub in Berlin
12. Drei Dinge, auf die du gut hättest verzichten können?

Zu wenig Schlaf, Stress, Streit
13. Was hast du 2014 neues begonnen?

Konsequenter vegetarisch kochen, was sich schon gut durchgesetzt hat!
14. Wovon hast du dich 2014 getrennt?

Von alten Vorstellungen.
15. 2014 in einem Wort?

Jahr der Wandlung
16. Hast du ein Motto für 2015? Und wenn ja, welches?

Neuanfänge

1 Kommentar:

jademond hat gesagt…

Ich lese total gern die Jahresrückblicke, die überall hochploppen. Für den faserverrückten würde ich gerne einen Podcast aufnehmen. Mal sehen, ob ich das noch schaffe :-)

Liebe Micha, ich wünsche dir ein wunderbares neues Jahr!