Sonntag, 16. November 2014

Wochenende 15. / 16.11.

Gerne mache ich wieder mit beim Wochenende in Bildern von Frau Mierau.
Vom Samstagvormittag gibt es nur dieses Bild. Draußen war Regenwetter und Elias war nicht gut drauf. Immer wieder schrie er (ohne ersichtlichen Grund) und wirkte sehr unausgeglichen. Wahrscheinlich noch eine Nachwirkung vom Tag bei Opa und Oma am Freitag, das Problem habe ich hier ja schon mal angesprochen.
Als Elias dann schläft, stricke ich an meiner Strickjacke weiter.

Zum Mittagessen gibt es diesen Übergalaktischen Coleslaw.

Am Nachmittag begleite ich Tabea zu einer Gedenkstunde. Die Schülerinnen und Schüler ihres Geschichtskurses lesen Briefe eines Soldaten aus dem 1.Weltkrieg vor.
---
Leider war Elias auch am späten Nachmittag nicht besser gelaunt. Beruhigen konnte er sich aber, wenn ich mich zu ihm auf den Boden setzte und bei seinem Steckspiel und Bauklötzen dabei war.
---
Abends haben wir dann noch den genialen Tatort mit Ulrich Tukur gesehen.
Im Rahmen des 3sat-Zuschauer-Preises werden viele tolle Filme gezeigt, auch Clara Immerwahr ist ein Favorit von mir.
----
Am Sonntag hat der Mann den ganzen Tag Dienst. Linnea passt eine Weile auf Elias auf und ich kann mich noch einmal ins Bett kuscheln und lesen.
Frühstück in kleiner Besetzung, denn die Großen schlafen noch.
Waffelteig machen im Küchenchaos.

Novembergrau
Wir backen Waffeln und hören Herbstlieder. Elias findet Puderzucker toll und 
wird gleich noch in die Badewanne steigen. Da ich wahrscheinlich gleich kaum noch zeit haben werde, lasse ich mich mal überraschen, was der Abend noch bringt und wünsche euch einen schönen Sonntagabend und eine gute neue Woche.

Kommentare:

Ane hat gesagt…

Lilli ist fast gleich alt wie Elias und wir haben das gleiche Problem.... Ich bin sooo froh, wenn sie mal einen Tag mit der Oma verbringt, aber dann schreit sie nachts drei Stunden lang und ist ganz unruhig. Keine Ahnung, was die Kleinen da haben... War diese Woche krank, und hatte das Angebot sie übers Wochenende zu Oma und Opa zu bringen, hab sie aber lieber daheim gelassen. Nachts schlafen ist wichtiger als tagsüber ein paar Stunden für mich,

einszweidreidabei hat gesagt…

Nun mag ich auch mal wieder ein paar Worte hierlassen, lese ich doch immer wieder gerne bei Dir und kann viel von dem, was Du schreibst nachvollziehen. Auch Deine Fotos sind immer so echt und ungestellt, dass man das Gefühl bekommt, dabei zu sein in Eurem Familienalltag, auch wenn das natürlich nur ein winziger Ausschnitt ist. Das ist sehr sympathisch.

Liebe Grüße aus der ja leider heute wieder grauen Nachbarschaft und eine virtuelle Tasse Tee.