Sonntag, 28. September 2014

Wochenende

Nach längerer Pause gibt es nun mal wieder ein Wochenend-Post, auch deshalb, weil Susanne Mierau von Geborgen Wachsen die Initiative: Wochenende in Bildern gestartet hat. Zeigt her eure Wochenenden, um zu zeigen wie schön, chaotisch, anstrengend und bunt Wochenenden mit Kindern sind. Also los!
Am Samstagmorgen ging es früh zum Bäcker. Elias hatte um kurz vor 7:00 Uhr die Nach für beendet erklärt und noch ziemlich müde schleppte ich mich dann auch raus.
Sonnenblumen (noch ohne Sonne)

Frühstück in kleiner Besetzung, da die große Tochter heute morgen im Flugzeug nach Irland sitzt. 
Ob wohl noch ein Brötchen für den großen Bruder übrig bleibt?
----
Während der noch schläft fahren wir in einen Kinder-Schuhladen, die ersten Schuhe für Elias kaufen. Nebenan gibt es noch einen sehr schönen Bioladen, wo auch noch das ein oder andere ausgesucht wird.
Später wird dieser wunderbare Kuchen gebacken und wegen akuter Kochunlust gibt es zu Mittag Flammkuchen aus der Tiefkühltruhe.




Am Nachmittag scheint die Sonne wunderbar warm und wir nutzen noch einmal unsere art-card für einen Besuch im Schloss Dyck, wo Elias seine neuen Schuhe einweihen kann. Der Park ist für mich jedesmal eine Augenfreude und die pure Erholung.
Wie so oft steht der Sonntag im Zeichen des kommenden Montags und in diesem Fall zweier Klassenarbeiten: Linnea schreibt eine Deutscharbeit und Leander eine Mathearbeit.
Da ist das Auspulen der Bohnen fürs Mittagessen eine willkommene Ablenkung.

Linnea und ich radeln am Nachmittag noch zu einem Musikschulkonzert in den Nachbarort.
Da muss natürlich auch ein kurzer Halt bei den Schafen sein.

Als wir wieder kommen spielt Elias noch im Garten. Es ist immer noch warm, wird aber merklich früher dunkel. Noch Baden und etwas Essen, dann geht es für Elias ins Bett und ich beschließe dieses Wochenende und freu mich schon auf eure Bilder.

Keine Kommentare: