Donnerstag, 14. August 2014

Antworten auf Tafjoras Fragen

1.) Wie bekam Dein Blog seinen Namen und was bedeutet er?

More than words ist ja zum einen ein Song von ...., der mir beim Suchen des Titels im Kopf herum schwirrte. Zum anderen soll es ganz wörtlich um mehr als Worte gehen, nämlich auch um Inhalte, Ideen, Überlegungen.

2.) Kannst Du Dich noch an Deinen allerersten Blogartikel erinnern und von was handelt er?

Ich glaube es war ein Rezept für Lebkuchen.

3.) Könntest Du Dir vorstellen, dauerhaft in einem anderen Land zu leben und wenn ja, in welchem?

Wir hatten sogar mal ganz konkrete Pläne, nach Schweden auszuwandern. Letztlich haben wir aber doch davor zurückgeschreckt, den Alltag in einer anderen Kultur und Sprache bewältigen zu müssen.

4.) Hast Du ein Lebensmotto?

“Vita activa“ ich möchte ein aktives Leben führen, aber auch “Vita contemplativa“ darf nicht zu kurz kommen.

5.) duschen oder baden?

Duschen!

6.) Was war das Schönste Kompliment das Du je bekommen hast und von wem?

“Ihr seid eine ganz tolle Familie!“ - vom Papa einer anderen tollen Familie.

7.) Von was hast Du zu wenig und von was zu viel?

Zu wenig Zeit und zu viele Ideen!

8.) Was war Dein Lieblingsspielzeug als Du selbst Kind warst und hast Du es noch?

Meine liebste Kuschelpuppe als Kind hieß Erich, sie war mit Reis gefüllt, musste beim Schlafen immer dabei sein und hat meine Kindheit leider nicht überlebt.

9.) Kommt Dein Kind/Deine Kinder nach Dir und warum (nicht)?

Ganz unterschiedlich! Äußerlich ähneln mir die Kinder eher, ansonsten finden sich einzelne Eigenschaften oder Interessen bei dem ein oder anderen.

10.) Was willst Du Deinen Kindern unbedingt für´s Leben mitgeben?

Empathiefähigkeit und einen guten Geschmack.

11.) Was tust Du nur für Dich, wie kannst Du Deinen inneren Akku wieder aufladen?

Ganz in Ruhe stricken und dabei einen Podcast hören.

Herzlichen Dank für die Nominierung und die Fragen liebe Tafjora, leider schaffe ich es nicht, selbst zu nominieren.

Kommentare:

Tafjora: Und noch ein Mama-Blog, eine deutsche Familie in Frankreich hat gesagt…

Liebe Micha, schön dass Du Zeit gefunden hast, und uns so noch ein bisschen was von Dir verrätst.

Tafjora: Und noch ein Mama-Blog, eine deutsche Familie in Frankreich hat gesagt…

Ach blöd mit dem Handy kommentieren haut einfach nicht hin. :-(
Also nochmal danke für's mitmachen und die tollen Antworten!

LG aus Frankreich
Tanja