Dienstag, 10. Juni 2014

Pfingsten 2014

Das Pfingstwochenende begann am Freitag noch recht gemütlich. Der Mann und ich sind abends mit Freunden in ein tolles türkisches Restaurant essen gegangen, wo wir bis in den späten Abend draußen sitzen konnten. In der darauffolgenden Nacht konnte ich ausschlafen, so dass ich relativ fit in den Samstag gestartet bin.
Da Tabeas Freund beim Mittagessen mit dabei war, habe ich eine Großfamilienportion Lamm-Gemüse-Spieße hergestellt, was auch allen sehr lecker geschmeckt hat.

Am Samstag und Sonntag gab es ganz viel Gartenzeit!
Dann wurde für einen Ausflug in den Zoo gepackt.
Der Zoo war nicht irgendein Zoo, sondern die vielfach ausgezeichnete und wirklich wunderschöne Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Dort gibt es zum Glück so viele Bäume, dass wir immer wieder ein Päuschen machen konnten. Ich war nämlich nach einer ziemlich heftigen Nacht einigermaßen fertig (aber dazu ein anderes Mal mehr).

Nach einem sehr heißen Nachmittag waren wir dann froh, wieder zu Hause zu sein.
Abends rollte dann diese schwarze Gewitterfront an. Es gab einen heftigen Sturm, jede Menge Regen und Hagel. Zum Glück sind nur unsere Gartenstühle weg geflogen, einige andere hat es ja schlimmer getroffen.

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Zootiere in den Zoo. Ich spüre einen Hang zum Witzigen. :-)

Sybi hat gesagt…

Ja, wir haben in den Nachrichten gehört dass ein Sturm recht heftig gewütet hat in NRW, oh je...
Hier erleben wir auch grad eine ziemlich intensive Hitze-Welle, die die ganze Woche anhalten soll...

Sarah hat gesagt…

Der Tunnel sieht ja toll aus. Was konnte man denn da so sehen?

Und die Gewitterfront wirkt sehr gruselig. Bei uns zog auch etwas vorbei, allerdings passiert dann nichts, außer eine Menge Wind. Glück gehabt.

liebe Grüße,
Sarah

Tafjora: Und noch ein Mama-Blog, eine deutsche Familie in Frankreich hat gesagt…

Also das Gewitterbild sieht ziemlich beeindruckend aus.
Hier bei uns ist noch alles ruhig zum Glück, und auch nicht ganz so heiß.
Ich hoffe die Horrornacht war nur eine Ausnahme?!?!
Lieben Gruss
Tanja

einszweidreidabei hat gesagt…

Die Zoom-Erlebniswelt ist wirklich einer der schönsten, da sind wir auch schon mehrfach gewesen.
Das Unwetter war wirklich sehr beängstigend fand ich und die Spuren werden ja auch noch lange sichtbar sein. Hier gibt es noch einige Probleme mit dem ÖPNV, den meine Kinder nutzen. In unserer Nachbarstadt fällt bis zum Wochenende die Schule aus.
Uns hat leider doch der Sturm erwischt und unser Gartenhaus samt Inhalt mitgenommen. Auch eine letzte sehr hohe Tanne ist abgebrochen und hat beim Nachbarn Schaden angerichtet.
Ich hoffe nur, dass in den anderen Bundesländern es dafür glimpflicher abgeht.