Dienstag, 11. Februar 2014

Kleidung 2014: Einkauf #1

Die Lektüre des Buches Ich kauf nix!: Wie ich durch Shopping-Diät glücklich wurde von Nunu Kaller hat mich sehr nachdenklich gemacht. Ich bin zwar ganz sicher keine Shopping-Queen, doch auch ich habe das ein oder andere Mal Sachen für mich gekauft, die ich nachher dann doch nicht angezogen habe, habe hier und da beim Textilschweden (wie sie so schön schreibt) Oberteile bestellt, die mir dann vom Stoff her gar nicht gefallen haben. Einfach weil ich das Gefühl hatte, wenn ich jetzt schon für alle Kinder was bestelle, möchte ich mir auch noch was gönnen. Beim Sortieren meiner Kleidung Anfang des Jahres, habe ich dann sehr viel aussortiert und habe nun (auch mit nur einem schmalen Schrank) immer noch das Gefühl, eigentlich genug Klamotten im Schrank zu haben. Eigentlich... denn für die ein oder anderen Ereignisse in diesem Jahr werde ich durchaus noch etwas Neues zum Anziehen brauchen und kaufen. Aber ich möchte 2014 etwas bewusster Kleidung einkaufen und habe mir daher vorgenommen, jegliche Kleidungseinkäufe für mich persönlich im Blog zu dokumentieren. So habe ich für mich eine Übersicht und kann am Ende des Jahres Bilanz ziehen. Wenn ich Zeit habe, werde ich auch noch mal ausrechnen, was ich in den letzten Jahren so an Geld für meine Kleidung ausgegeben habe und mir dann vielleicht auch hier ein Ziel stecken.
Einkauf #1
Leggings und Socken von Gudrun Sjöden (2013 in der Frühlings-Preview bestellt)
35,15€

Keine Kommentare: