Freitag, 20. Dezember 2013

Hier so

Hier kommt so langsam Endspurt-Stimmung auf. Und wie immer ergeben sich kurz vor Schluss dann doch noch die ein oder anderen unvorhergesehen Hürden. Für Tabea hatte ich eine Ledertasche im Vintagestil bestellt und habe heute mit Schreck festgestellt, dass mir statt dessen ein praktischer, klobiger Rucksack (den ich nie bestellt hätte) geliefert wurde. Nun kann ich gleich noch mit großem Paket auf dem Kinderwagen zur Postfiliale stiefeln...
Außerdem findet morgen in unserer Gemeinde die Firmung von über 90 Firmlingen statt und Tabea wird dabei sein. Da Klein-Elias aber zwei Stunden Messe wohl kaum aushalten wird, teilen wir uns auf und ich werde zusammen mit Freund, Freundin und kleiner Schwester dabei sein. Eigentlich wollte dann der Mann mit den Kindern zum Bowling fahren (so was machen wir super selten und die Kinder hätten sich gefreut). Aber da keine Bahn mehr zu bekommen war, musste kurzfristig umdisponiert werden und wir haben uns für ein gemütliches Raclette-Essen entschieden. Da wir unser Raclettegerät aber vor einem Jahr entsorgt hatten, habe ich gestern kurzfristig noch ein neues bestellt, das nun hoffentlich morgen auch ankommt (und nicht ein Toaster oder etwas anderes, was ich nicht bestellt habe).
Ansonsten sind soweit alle Weihnachtsgeschenke hier und warten noch aufs eingepackt werden (keine Ahnung, wann ich das machen soll).
Morgen früh wird dann auch noch mal für die Krippenfeier geprobt. Da gab es auch ein Hin-und-Her wegen Terminen und wir hoffen, dass wir es morgen bei der Generalprobe so gut hinbekommen, dass wir an Heiligabend eine schöne besinnliche, aber auch fröhliche Feier gestalten können. Da es in unserer Gemeinde keine zuständige Gemeindereferentin mehr gibt, sind wir als "Laien" ganz auf uns gestellt und haben da manchmal leider auch das Gefühl, nicht besonders unterstützt zu werden (um es mal milde auszudrücken). Ohne uns, würde es jedoch keine Krippenfeier für Familien mit Kindern geben, d.h. einige hundert Menschen würden Weihnachten wahrscheinlich gar nicht in die Kirche gehen (und viele davon damit gar nicht mehr). Da macht es mich schon traurig, dass unsere Arbeit so wenig gewürdigt wird.
So schaut es aus. Ich habe vor, am Montag noch mal einen "Wochenende"-Post zu schreiben und dann wird es eine kleine Weihnachtspause geben. Zum Durchatmen!

Kommentare:

Sarah hat gesagt…

Ich hoffe, dass für euch alles so werden wird, wie ihr es geplant habt, und dass Weihnachten dann ganz ruhig und entspannt gefeiert werden kann!

(Das mit der Post vor Weihnachten ist wirklich eine Sache: Ich hatte auch ein Spiel bestellt, und habe es jetzt wieder storniert, weil es dann doch nicht mehr pünktlich eingetroffen wäre, da es aber für Heiligabend bestimmt war...naja, brauchen wir es nicht wirklich.)

Viel Freude und gutes Gelingen für euer Krippenspiel!
Alles Liebe, Sarah

Sybi hat gesagt…

Ich wünsche euch einen entspannten Endspurt! Mit Baby wird es bestimmt ein ganz besonderes Fest. Alles Liebe,
S.

http://www.kreativberg.com hat gesagt…

Oh ja. Wir hatten etwas bestellt, das dann irgendwie "verloren" ging und dann nochmal geschickt wurde. Morgen kommt nochmal die Post, ich hoffe das beste :-)

Wegen der Arbeit der Laien: ich glaub, das Problem gibt es überall. Vor allem, wenn dann niemand da ist von "amtlicher" Stelle, der das unterstützt, fragt man sich schon manchmal, ob das wirklich noch Kirche ist *seufz*... - aber: ihr macht das großartig, nur nicht unterkriegen lassen!!!!
Alles Liebe. maria