Dienstag, 26. November 2013

Kerzen

Wie auch schon in den letzten Jahren, habe ich auch in diesem Jahr eine kleine Kerzengießaktion gemacht. Eigentlich verwerte ich damit die Kerzenreste, die sich im Laufe des Jahres so angesammelt haben und versuche neue Kerzen zu gestalten. Da ich den Großteil der Reste aber nicht gefunden habe (Mann hat aufgeräumt), war es in diesem Jahr nur eine kleine Aktion.
Zum Schmelzen verwende ich eine leere Konservendose im Wasserbad. Es braucht schon seine Zeit bis der Wachs geschmolzen ist, lässt sich aber gut nebenbei machen. In diesem Jahr hatten wir natürlich so einige Babygläschen, die eignen sich gut für neue Kerzen.
Noch mehr kreative Ideen gibt es heute wie immer bei creadienstag!

Kommentare:

llewella hat gesagt…

Die Babygläschen sind eine tolle Idee.

Hast Du die Wachsreste eingefärbt? Hier bekommt man nahezu keine durchgefärbten Kerzen mehr, die haben nur außen Farbe und das taugt so gar nicht für neue bunte Kerzen...

Gruß
Llewella

Micha hat gesagt…

Ich hatte noch durchgefärbte Kerzen (ich glaube von IKEA). LG, Micha

Madame Mouton hat gesagt…

Ich habe mich auch Kerzen gegossen.
Aber......der Docht ertrinkt immer in das Kerzenwachs.
Wie tuest du das?

Micha hat gesagt…

Lange Dochte um einen Holzspieß wickeln, dann versinken sie nicht.