Freitag, 18. Oktober 2013

Familienbild

Linnea hat mich vor ein paar Tagen mit diesem Bild von unserer Familie überrascht (gut, dass noch alle aufs Papier passen). Dann habe ich heute via Zweiplusdrei den offenen Brief einer Grünenpolitikerin an ihre Partei gelesen, der sich mit dem Familienbild derselben befasst. Ein Familienbild, das mir - obwohl ich seit ich wählen kann den Grünen treu verbunden war - in letzter Zeit auch zunehmend einseitig vorkommt. Allerdings finde ich es komisch, dass man den Brief nur auf dieser einen Website lesen kann (daher verlinke ich nicht direkt dorthin). Das Familienbild in der Politik scheint sich seit einiger Zeit immer mehr von meiner Realität zu entfernen. Schade, wenn man da irgendwie nicht mehr vorkommt...

1 Kommentar:

Sarah hat gesagt…

Danke für den Hinweis auf den Brief. Tut gut soetwas zu lesen, denn es drückt voll und ganz meine Meinung aus.