Dienstag, 3. September 2013

Sommerferienresümee

Die Sommerferien waren für uns in diesem Jahr eine wichtige Zeit, um mit unserem neuen Familienmitglied enger zusammenzuwachsen. Im Gegensatz zum Schulalltag konnten wir morgens ausschlafen und es hat sich ein schöner Ferienrhythmus eingestellt.
Dabei war es für mich auch unheimlich wichtig, mal rauszukommen. So eine kleine Reise mit der ganzen Familie schweißt ja auch zusammen und es freut sich mein Mutterherz, wenn ich meine vier so sehe!
Leider blieb diesen Sommer wenig Zeit für kreative Projekte mit den Kindern. Linnea hat aber in einem schönen Stoffmalkurs gefärbt, genäht und gebatikt.
Tabea hat wunderschöne Fotos aus Norwegen mitgebracht. Auch dort hat es nicht einmal geregnet. Der Sommer 2013 mit all seinen leuchtenden Sonnentagen war also in jedem Fall ein Jahrhundertsommer.

Keine Kommentare: