Freitag, 3. Mai 2013

Rezension: Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

Dank der tollen Rezensionsseite Blogg dein Buch kann ich mal wieder ein Buch für euch rezensieren. Diesmal habe ich passend zu Linneas Alter "Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin" von Barbara Zoschke aus dem Coppenrath-Verlag ausgewählt. Der Titel erinnert ja ein bisschen an Pippi Langstrumpf und Tippi hat einige Gemeinsamkeiten mit der berühmten Schwedin aufzuweisen. Sie hat nicht nur einen äußerst ungewöhnlichen Namen, sondern lebt in einem Baumhaus, ist mit einem Eichhörnchen, einer Mücke und einem Spatz befreundet und versteht die Sprache der Tiere. Als Familie König mit ihrer hochnäsigen Tochter Alexandra-Maria und Hündin Fini ins Baumhaushotel von Tippis Eltern einzieht, ist es mit dem beschaulichen Leben vorbei, denn Alexandra-Maria ist eine richtige Stadtprinzessin und ihre Mutter hat Angst vor Tieren. Um dem ungewohnten Urlaubsort zu entkommen, lässt sich Alexandra-Maria Einiges einfallen und stellt Tippi immer wieder vor neue Herausforderungen.
Die Autorin hat sich eine sehr fantasievolle Geschichte einfallen lassen, die in vielen Punkten die Interessen von Vorschulkindern anspricht. Tippis Tierliebe, die tolle Baumhauswelt und das zickige Mädchen sind Themen, die den Lesern bekannt vorkommen, die sie aus ihrem eigenen Umfeld kennen oder gerne kennen würden.
Das Buch ist vom Verlag für die Altersgruppe 1./2. Klasse angegeben und die Geschichte ist so gedruckt, dass man sich mit Vorlesen und Selberlesen abwechseln kann. Allerdings empfinde ich den Text passagenweise als doch sehr ausführlich und langatmig. Vor allem am Anfang dauert es ganze sechs Seiten bis Tippis Tierfreunde es schaffen, sie zu wecken. Für Erstleser ist das doch eine recht große Herausforderung. Gute Selberleser im zweiten oder dritten Lesejahr kommen aber wahrscheinlich schon mit dem Text zurecht. Sehr gut gefallen mir die schönen Illustrationen von Elisabeth Bruder, die uns ganz und gar unkitschig in die fröhliche Baumhauswelt mitnehmen. Insgesamt ist das Buch sehr hochwertig gestaltet mit festem Papier und glänzender Oberfläche.In der hier besprochenen limitierten Ausgabe, lag auch noch ein Hörspiel mit einer gekürzten Fassung der Geschichte bei, das Linnea sehr gut gefallen hat. Sie hat es gerne gehört und kommentierte: "die Stadtprinzessin ist aber wirklich sehr zickig!" Auch der Preis ist für ein Kinderbuch - und dann auch noch mit CD - unschlagbar günstig. Tippi wird also sicher auch als Geschenk viel Freude machen.
Neben "Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin" ist auch der Titel "Tippi Tamtam und die Wilde 12" erschienen, so dass Tippis Freunde gleich weiterlesen können.

Keine Kommentare: