Samstag, 20. April 2013

Buchtipp: Plastikfreie Zone

Dieses Buch wurde ja in Blogs schon öfter besprochen und es hat mich auch sehr überzeugt. Die Österreicherin Sandra Krautwaschl beschreibt in Plastikfreie Zone: Wie meine Familie es schafft, fast ohne Kunststoff zu leben eindrucksvoll ehrlich und lebendig, wie sie mit ihrer Familie das Experiment wagt, nahezu plastikfrei zu leben. Auslöser war der Film Plastic Planet , mit dessen Macher Werner Boote sich Sandra Krautwaschl in Verbindung setze und ihn an ihrem Experiment teilhaben ließ. Mir hat besonders gut gefallen, dass die Autorin nicht den Anspruch erhebt, mit erhobenem Zeigefinde umerziehen zu wollen, sondern Impulse geben möchte, die manchmal einfach, manchmal auch schwieriger umzusetzen sind. Aber jeder Schritt zählt: Stofftaschen statt Plastiktüten, Edelstahl statt Plastikbrotdosen, Flaschen statt Trinkpäckchen, lose gekauftes Obst, Gemüse, Käse etc. statt verpackte Ware...
Es gibt auch immer mehr Blogs, die sich mit dem Thema auseinandersetzen, neben vielen Einzelideen und Beiträgen auch bei sehr vielen Blogs aus meiner Blogroll, konzentriert sich Leben ohne Plastik ganz auf dieses Thema und gibt viele tolle Tipps. Immer wieder aktualisiert wird auch "Kein Heim für Plastik", der Blog von Familie Krautwaschl, in dem es auch Filmsequenzen gibt. Schön wäre eine Seite mit aktuellen plastikfreien Produkttipps, die ich aber nicht gefunden habe.

1 Kommentar:

linnea hat gesagt…

ich hab das auch gerade aus der bücherei ausgeliehen, aber noch nicht wirklich reingesehen. bin mal gespannt!
linnea