Freitag, 15. März 2013

Tagebuchbloggen...

Nach drei Tagen Tagebuchbloggen möchte ich kurz ein kleines Resümee ziehen. Diese Woche war hier eine ganz untypische Woche, da ein Kind auf Klassenfahrt ist und das merkt man ganz schön (weniger Wäsche, weniger Hausaufgabenbetreuung....). Zum einen finde ich das Tagebuchbloggen sehr spannend und lese auch sehr gerne die anderen Tagebuchposts. Da lese ich dann hier und da Tagesabläufe mit Babys, die mir ja auch bald wieder bevorstehen oder Tagesabläufe aus dem Berufsleben mit Büro und Meetings, was ich sehr spannend finde, was aber auch sehr weit von mir weg ist. Zum anderen merke ich, dass ich schon bald in diesem Denken "Wie schriebe ich das jetzt ins Tagebuch?", "Wann habe ich noch Zeit, dies und das reinzuschreiben" festhänge und auch mehr Zeit am PC verbringe. Also eine tolle Idee Frau Brüllen, ich werde das gerne ab und zu wiederholen, aber eben nur ab und zu. Nichtsdestotrotz ganz lieben Dank an alle Tagebuchbloggerinnen, die einen kleinen Einblick in ihren Alltag gewährt haben.

Keine Kommentare: