Dienstag, 11. Dezember 2012

Hier so...

Die Wochen vor Weihnachten sind ja immer ziemlich voll, in diesem Jahr kommt es mir aber so vor, als gäbe es kaum noch ein Fitzelchen unverplante Zeit. Zum einen müssen wir uns durch unschöne Zahnarzttermine quälen, zum anderen gibt es jede Menge Proben, Weihnachtsfeiern, Auftritte und auch berufliche Planungen vom Mann, der mich immer sehr gerne miteinbezieht. Dabei würde ich gerne öfter mal innehalten, den Bewegungen des Maibabys nachspüren, in aller Ruhe kleine Geschenke kaufen gehen und nach Überraschungen suchen, Plätzchen backen und einfach mal nichts tun.

1 Kommentar:

Sybille hat gesagt…

Wie schade, ich hoffe du findest doch noch ein bißchen von dieser Innehalten-Zeit. Vielleicht geht "einfach-darauf-bestehen"? Es ist ja diesmal wirklich ein ganz besonderer Advent für dich... und als Ausgleich für Zahnarzttermine (stöhn) sollte man sich einfach das gönnen, was auch gut tut. Hoffe es geht dir/euch ansonsten gut! lg
S.