Mittwoch, 27. Oktober 2010

Italienisch vegetarisch

Brokkoli und Blumenkohl gehören ehrlich gesagt nicht gerade zu meinen Lieblingsgemüsen. In diesem vegetarischen Cannelonigericht von Jamie Oliver aus seinem Buch Natürlich Jamie - Meine Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterrezepte sind sie aber ein wirklicher Genuss! Dieses Essen erfordert zwar etwas Aufwand, ist aber auf jeden Fall eine tolle Alternative zu selbstgemachter Lasagne. Man braucht: 500g Brokkoli und 500g Blumenkohl. Der Kohl wird 5 Minuten in kochendem Wasser gegart und dann in heißem Olivenöl mit 7 Knoblauchzehen, Thymian, Sardellenfilets und 2 - 3 getrockneten Chilischoten ca. 20 Minuten (evtl. etwas Kochwasser hinzugeben) weich gedünstet. Danach wird das Ganze mit dem Kartoffelstampfer zu einem Pürree gestampft und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die Masse ist die Füllung für die Canneloni und wird mit einem Teelöffel eingefüllt. Die gefüllten Canneloni werden auf in Bett von Tomatenpassata (die mit etwas Rotweinessig aufgepeppt wurde) gesetzt. Statt Bechamelsauce wird eine helle Sauce aus 300g Creme fraiche, 200g Sahne und reichlich Parmensan gerührt,die dann zum Schluss die Canneloni abdeckt. Wer will gibt noch Mozzarella und Basilikumblätter drauf. Das Ganze kommt dann für 40 Minuten in den 190°C heißen Backofen und ergibt mit etwas Salat ein sehr sättigendes leckeres Hauptgericht. Bon Appetito!
vegetarian Canneloni from Jamies Jamie at Home: Cook Your Way to the Good Life

Kommentare:

jademondin hat gesagt…

Sardellenfilets sind aber nicht vegetarisch ;-)
Aber ansonsten klingt das echt lecker.

micha hat gesagt…

Oh ja, die Sardellenfilets sollten dann wohl von Vegetariern weggelassen werden. Es schmeckt dann aber sicher trotzdem noch!

Tinka hat gesagt…

Das klingt lecker!!! Werd ich mal ausprobieren (ohne Chili :-))
LG
Tinka

Tinka hat gesagt…

PS: Ich hab gerade beschlossen, das jetzt etwas abgewandelt auszuprobieren, da ich Blumenkohl und Broccoli dahabe! Bin gespannt!
LG
Tinka

Sybille hat gesagt…

Ich mag Blumenkohl und Broccoli nicht besonders, dabei wären sie so gesund. Vielleicht probier' ich's mal wieder :)
Buon appetito jedenfalls!

Bianca hat gesagt…

Ui, das klingt lecker und will irgendwann mal ausprobiert werden! Ich mag ja die Jamie-Gerichte ohnehin gerne...
LG, Bianca

Monya hat gesagt…

klingt echt lecker, außer das mit den Sardellen ;-)

Wenn man keine Canelloni-Röllchen bekommt, kann man statt diesen auch halbe Lasagneplatten nehmen.
Die Lasagneplatten einfach kurz in kochendes Wasser legen, bis sie sich rollen lassen.
Dann auf einer leicht geölten Platte halbieren und auskühlen lassen. Anschließend einfach Befüllen und die Masse einrollen. :-)

Viel Spaß! :-)

Liebe Grüße

Monya
von vegetarisch-rezept.de

linnea hat gesagt…

das sieht sehr lecker aus! wie zufrieden bist du denn generell mit dem buch? ich habe es auch und bin noch etwas hin- und hergerissen: die fotos und tipps für garten und einmachen sind toll, aber es ist mir irgendwie zu fleischlastig und viele gerichte sind auch recht zeitaufwändig - kannst du schon rezepte weiterempfehlen?
linnea

micha hat gesagt…

Ich bin auf das Buch vor allem über die Fernsehserie gekommen, die ich supertoll gemacht finde. All zu viel habe ich daraus zwar noch nicht gekocht, aber das Buch macht definitiv Lust aufs Kochen.