Dienstag, 31. August 2010

Buchumschläge

In den ersten Tagen des neuen Schuljahres bekommen die Kinder wieder jede Menge neue Bücher von der Schule, die gut in Ordnung gehalten werden sollen und dafür am besten mit Umschlägen versehen werden. Da war ich aber dann doch ganz schön geschockt, als ich heute 13,77 € nur für Buchumschläge bezahlt habe (und das waren noch nicht mal alle!). Hat jemand vielleicht einen Vorschlag, wie man Bücher schön einschlagen kann, ohne sein letztes Geld dafür ausgeben zu müssen?
preparing the new school books can be expensive, do you know a better / cheaper version?

Kommentare:

Tinka hat gesagt…

Also wir müssen sogar die Bücher dazu kaufen
:-) Umschläge nehm ich noch vom letzten Jahr, wenn gut erhalten. Im Juli gibts auch oft sehr günstig Umschläge beim Discounter.
LG
Tinka

Ina hat gesagt…

Also wir haben immer einfach dickeres Geschenkpapier genommen (das gibts ja einfarbig und stabiler, als das normale Geschenkpapier. Kann dasnn auch nach beliebigem Geschmack noch mit Stickern oder ähnlichem versehen werden). Das tuts eigentlich auch.
Oder man geht mit den Plastikumschlägen so gut es geht, sorgsam um, sodass man sie einfach ein paar Jahre lang benutzen kann.

Liebe Grüße
Ina

Traumkraut hat gesagt…

Unglaublich. Rechne das mal in DM um. Da kriegt man ja nen Schlag... und das ist nur Plastik *huah*

Die Kürbisse wird es auch bei Dawanda geben - denke ich. Mal schauen, wie viele ich noch gehäkelt bekomme.... hab kaum Zeit vor lauter Drachenboottraining ;-)

Sei lieb gegrüßt
M.

kreativberg hat gesagt…

Wir haben unsere Schulbücher immer in Packpapier eingebunden. Oder mit einer großen Rolle (nicht selbstklebender) Folie - davon hat man jahrelang. Liebe Grüße!

micha hat gesagt…

Lieben Dank für die vielen guten Tipps. Ich gehe davon aus, dass ich mir im nächsten Jahr auf jeden Fall das Geld für neue Umschläge spare.