Samstag, 2. Mai 2009

Rhabarbertorte

Den 1. Mai haben wir mit einer wundervollen Rhabarbertorte gefeiert. Das Rezept stammt aus der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Lecker", verlangt etwas Zeit, ist aber eigentlich nicht kompliziert.
Es werden zwei Biskuit-Baiser-Böden hergestellt und dazwischen Rhabarberkompott und Sahne geschichtet. Für den Biskuitteig braucht man 4 Eigelb, 125g Butter, 125g Zucker, Salz und ein Päckchen Vanillezucher. Den Baiserteig stellt man aus den 4 Eiweiß und 200g Zucker her. Die Hälfte des Teigs und der Baisermasse ein eine Springform streichen und bei 175°C etwa 25 Minten backen. Die Böden auskühlen lassen. Für die Rhabarberfüllung, 500g Rhabarber putzen und klein schneiden, in 100ml Wasser mit 4 -5 EL Zucker köcheln lassen und mit Vanillepuddingpulver andicken. 400ml Sahne fest schlagen. Alles schichten und kühl stellen.
a tasty rhubarb-cake to celebrate may

Keine Kommentare: