Montag, 18. Mai 2009

Rhabarberkuchen 2 / rhubarb cake


Diesmal habe ich ein etwas experimentelles Rhabarberrezept ausprobiert, was dann aber doch sehr lecker war. Dazu stellt man zunächst einen normalen Mürbeteig aus 200g Mehl, 2 TL Backpulver, 50g Zucker, 100g Butter und einem Ei her. Während der Teig im Kühlschrank ca. 30 min ruht, putzt man ca. 500g Rhabarber und schneidet ihn in Stücke. Dann stellt man aus 1 Päckchen Vanillepuddingpulver und 500ml Saft (Erdbeer/Rhabarber oder Orange) einen Pudding her. Den Teig gibt man in eine Springform, legt die Rhabarberstücke darauf und gibt den warmen Pudding darüber. Das Ganze wird bei 175°C im Backofen ca. 35 Minuten gebacken. Dann werden 3 Eier getrennt, das Eigelb mit der Creme fraiche und dem Zucker verrührt und der Eischnee untergehoben. Die Masse wird auf den Kuchen gegeben und nochmal 20 Minuten gebacken.
its time for more rhubarb

1 Kommentar:

L(i)ebenswert hat gesagt…

Hallo,
vielen Dank für deinen Besuch bei mir und die netten Worte :-) Also dein Rhabarberkuchenrezept kommt mir gerade recht - ich esse so gerne Kuchen und Rhabarberkuchen fast am Liebsten - er muß so richtig schön saftig sein, mmmh - und jetzt ärgere ich mich, dass ich mir gerade kein Stück in der Bäckerei gekauft habe,tse...

Viele liebenswerte Grüße
Stephie