Donnerstag, 5. Februar 2009

Gemüsekiste

Einmal in der Woche bekomme ich eine Kiste voller Biogemüse und Obst geliefert. Das Gemüse-Abo ist eine sehr praktische Angelegenheit, denn so habe ich schon eine Auswahl an saisonalem guten Gemüse da und kann mir dann überlegen, was ich die nächsten Tage kochen werde. Da sitze ich dann, wälze meine Kochbücher und plane den übrigen Einkauf. Manchmal muss man schon ganz schön suchen, um ein Rezept zum Beispiel für Steckrüben zu finden. Wenn ich bei Jamie Oliver, Sarah Wiener, Meuth und Duttenhöfer oder in meinen vielen anderen Kochbüchern nichts finde, hilft notfalls ein Blick ins Internet.
planning the meals for the next days

Kommentare:

Die Dame vom Grill hat gesagt…

Liebe Micha,

so eine Kiste habe ich auch mal eine Weile bekommen. Sehr schön, sehr praktisch. Nur leider krabbelte es da drin ziemlich....... Aber an sich eine tolle Sache :)

LG
Frau Currywurst

Krawuggl hat gesagt…

Die Chefkoch-Seite ist mein absoluter Favorit, dort find ich immer was, selbst für ausgefallenere Sachen. Ich nehm dann meistens als Erstes das Rezept mit den meisten Sternchen und vor allem wenn "einfach" dabei steht und alles hat bisher geklappt und war sehr fein.
Was ich mir auch wünschen würde wär so ein Gemüse-Abo, nur macht das hier leider keiner. Andererseits haben wir hier einen tollen Markt, jeden Vormittag, und da laß ich mich gern inspirieren. Nur ausgefallene Sachen gibt´s leider nicht, Steckrüben hätt ich nämlich auch mal gern.
Viel Spaß beim weiteren Planen, Suchen, Kochen und vor allem beim Genießen,
mit lieben Grüßen,
Suzi

linnea hat gesagt…

die gemüsekisten finde ich eine wunderbare sache, leider pendeln wir viel, sodass es nicht geht...
steckrüben schmecken übrigens ganz hervorragen in würfeln zusammen mit bratkartoffeln angebraten, darin, wenn man möchte noch kleine speckwürfel, natürlich zwiebeln und ein klecks schmand.
liebe grüße,
linnea