Montag, 9. Juli 2012

Rezension: Das Glück trägt Cowboystiefel


Den Namen Ree Drummond kenne ich doch irgendwoher dachte ich, als ich dieses Buch bei BloggdeinBuch entdeckte. Klar, das ist doch The Pioneer Woman, diese supererfolgreiche Bloggerin und inzwischen mehrfache Kochbuchautorin. Mein Interesse war sofort geweckt, denn in "Das Glück trägt Cowboystiefel" erzählt Ree, wie sie zu all dem wurde und vor allem, wie sie der Liebe ihres Lebens begegnete.
Man muss sich ab und zu vor Augen halten, dass dies eine wahre Liebesgeschichte ist, denn die Geschichte erscheint einem fast romantischer und kitschiger als in den besten Hollywoodfilmen. Ree lässt Los Angeles hinter sich, um bei ihren Eltern in Oklahoma Zwischenstation zu machen und sich auf ihren Umzug nach Chicago vorzubereiten. In einer kleinen Bar trifft sie einen Cowboy in Wrangler-Jeans, der sie sofort in seinem Bann zieht. Nach einigen Monaten treffen sie sich wieder und sind von da an unzertrennlich. Zum Erstaunen ihrer Freunde und Familie wirft sie ihre beruflichen Pläne über den Haufen und zieht mit ihrem Cowboy in die weite Prärie.

Ehrlich gesagt, lese ich nicht wirklich oft Liebesromane. Dieses Buch, aber habe ich wirklich mit Genuss Seite für Seite verschlungen. Es ist nicht nur das Panorama der weiten Prärie und die Gedanken an Bilder aus Brokeback Mountain, die einen fesseln, auch die natürliche herzerfrischende Art der Erzählerin. Ree ist nämlich schon ein ziemlicher Tolpatsch und verstrickt sich immer wieder in abenteuerliche Situationen, aus denen sie ihr Cowboy nicht nur einmal heldenhaft retten muss. Nach und nach lernt sie allerdings, sich in dieser für sie fremden und neuen Situation nicht unterkriegen zu lassen und ihr Leben in der Wildnis selbst in die Hand zu nehmen. Wer also glaubt, das Buch propagiere ein altmodisches Frauenbild hat nur teilweise Recht. Denn in einer Umgebung, in der man 30 Kilometer bis zum nächsten Supermarkt braucht und der morgens Rotluchse auf dem Auto sitzen, muss man stark sein. Diese positive Lebenseinstellung habe ich als Leserin sehr gerne mitgenommen und wünsche mir, ab und zu ein bisschen Pioneer Woman sein zu können. Wer gerne so einen richtig romantischen Schmöcker in seinem Urlaubskoffer mitnimmt, liegt mit "Das Glück trägt Cowboystiefel" genau richtig. Ich würde mich auch nicht wundern, wenn in der Zwischenzeit eine paar Leute von Universal in der Farm nördlich von Pawhuska gewesen wären, denn das ist der Stoff aus dem Hollywoodträume gemacht werden.

Danke an BloggdeinBuch und den Fischer-Verlag

Kommentare:

Bianca hat gesagt…

Du also auch!? Ich hab das Buch auch über blogg dein buch bekommen! Allerdings habe ich noch nicht mal angefangen... Es kommt aber als nächstes dran, und ich bin guter Dinge, dass ich das Buch, das ich aktuell lese, noch heute fertig bekommen.
GLG und eine schöne Woche,
Bianca

Tinka hat gesagt…

Klingt wirklich interessant, danke!!!
LG
Tinka

Micha hat gesagt…

Liebe Bianca, danke noch mal für den Tipp mit Blogg dein Buch! Ich bin schon sehr gespannt, wie das Buch dir gefällt - ich kann es gar nicht mehr aus der Hand legen.
LG, Micha

Mumintroll hat gesagt…

Vielen Dank für den tollen Buchtipp.Habe mir das Buch gleich bestellt. Kann es kaum erwarten es zu lesen.
lieber Gruss
Bettina

Katta hat gesagt…

In meinen Augen ehr nicht so überzeugend. Aber wohl ehr geschmackssache!