Mittwoch, 3. Mai 2017

Auf den Nadeln

Wie schrieb Martina Behm letztens? Öfter mal untreu sein! Als Strickerin liebe ich Abwechslung und nehme je nach Stimmung und Gelegenheit lieber das eine oder andere Projekt zur Hand. Zwischendurch möchte ich euch einen Einblick in meine derzeitigen Strickprojekte geben, mit denen ich langsam aber stetig voran komme.

Bei meinem ersten Pulloverprojekt "Messing about in boats" von Asa Tricosa stricke ich noch am ersten Arm. Ich bin sehr gespannt, ob mir der Pullover wirklich passt und freue mich schon darauf, ihn bald von den Nadeln zu lassen. Anders als in der Anleitung habe ich den Pullver nicht unten am Rücken geteilt. Ich hätte dann nicht mehr in Runden stricken können und das wollte ich nicht. Ich stricke mit Madelintosh Tosh DK in der Farbe Thunderstorm.

Mit dem Leftie von Martina Behm bin ich gut weiter gekommen. Das Muster habe ich jetzt schon so verinnerlicht, dass ich keine Anleitung mehr brauche und die wunderschönen Farben der Blätter machen einfach Spaß.

Auch der Hoku von Jana Huck strickt sich ganz wunderbar. Auch hier muss ich nicht mehr in die Anleitung schauen, sondern kann ganz entspannt weiter stricken. Das macht mit den Garnen von Wollfaktor und Malabrigo wirklich große Freude. Mit dem Hoku nehme ich übrigens am Wolle- und Meer-Craft-Along teil (wenn ich denn in den nächsten Monaten fertig werde).

Fehlen noch Socken... der Mann hat mir ja aus Lindau genau das gleiche Knäuel Sockenwolle mitgebracht wie schon letztes Jahr 🙀. Die Farbe schient ihm zu gefallen. Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als ihm bald mal ein paar Socken daraus zu stricken. Mal sehen!

Keine Kommentare: