Montag, 31. Oktober 2011

Namur


Tja, wo waren wir nun?
Während die Kinder bei meinem Bruder und seiner Familie in Mons waren, haben mein Mann und ich uns eine kleine Auszeit in Namur gegönnt.
Unser Hotel, etwas südlich der Stadt, lag direkt an der Maas, wo man wunderschön spazieren gehen und radfahren kann.
Wer ohne Kinder unterwegs ist, kann sich auch das Museum Felicien Rops anschauen. Der Künstler lebte im 19. Jahrhundert und seine Bilder sind nicht gerade jugendfrei.
Es gibt viele Möglichkeiten, sehr gut essen zu gehen, mittags waren wir im Maison des Desserts und abends gab es wundervolles Bio-Essen im A Table, sehr zu empfehlen.
Blick auf die berühmte Zitadelle
Es war toll, mal wieder eine neue Gegend zu entdecken, die gar nicht so weit von uns entfernt ist.

Freitag, 28. Oktober 2011

Kurze Pause!

Wir sind unterwegs und am Montag zeige ich euch,
wo wir waren :-). Allen ein schönes Wochenende!
we are on the road, see you on Monday

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Sukie Bügelbilder

Das macht Spaß! Die tollen Bügelbilder aus dem Sukie Iron-On Craft Pad lassen sich toll auf einfache T-Shirts applizieren. Ich plane auch noch ein Herbstdeckchen.
fun with iron-ons

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Grocery Challenge 4

Hier sind Herbstferien und das wirft unsere Einkaufs- und Essengewohnheiten ziemlich durcheinander. Wir sind öfter unterwegs und essen im Restaurant... ganz andere Bedingungen als sonst. Mit meinem Einkaufsbudget kam ich daher auch super aus: 24,67 € im Discounter und  39,37 € im Supermarkt. Die Gemüsekiste habe ich - da ich ja wußte, dass wir oft unterwegs sein würden - für die Ferien abbestellt.
Diesmal haben wir auch weniger Süßkram und Chips gekauft, allerdings konnte ich bei diesem tollen Dessert nicht widerstehen: GÜ London ist einfach supercool und schmeckt sehr lecker.
Zum Thema "Fleisch" gab es am Montag im WDR eine tolle Sendung aus der Reihe "Der Vorkoster" mit Björn Freitag. Wer will kann sich die Sendung noch in der Mediathek anschauen.
things are a bit different this week, because we have holidays around here and we spent a lot of time on the road to family etc., I manage it to stay in the grocery budget this week and don't buy too many sweets, except this wonderful chocolate dessert from London

Montag, 24. Oktober 2011

Gewonnen hat...

Die Tasche "Don't be mean, be green!" geht an Tinka! Liebe Tinka, mail mir bitte deine Adresse (mail-adresse im Profil), dann schick ich dir die Tasche bald zu!

Sonntag, 23. Oktober 2011

Geschenkideen

Der Weihnachtscountdown läuft ja schon wieder und da kommen Ideen für den Wunschzettel gerade recht. Wer dem Motto Buy Handmade treu bleiben möchte, findet supertolle Ideen im neuen DaWanda Lovebook.
Für alle die neben "Buy Handmade" einfach selber was machen wollen, finde ich es toll, Selbstgemachtes aus der Küche zu Verschenken. Das ist weniger aufwändig als Gestricktes und eine tolle Geschenkalternative für Leute, die eigentlich alles haben. Eine ganze Reihe tolle Ideen dazu finden sich in dem wunderschönen Buch Geschenke aus meiner Küche., bei MomAdvice und in der aktuellen Plätzchen-Beilage der Brigitte.
thinking about presents, buy handmade oder do it youself

Freitag, 21. Oktober 2011

Freitagsmusik: Bombay Bicycle Club


youtube
Eine Band aus London, die bald auch in Deutschland zu sehen und zu hören sein wird: Bombay Bicycle Club macht nicht nur so richtig schöne britische Popsongs, sondern auch experimentelle Versuche. Die Band ist vom 21. bis zum 26. November in Deutschland unterwegs.

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Lampion-Lichterkette

Wirklich eine einfache schnelle Bastelei, die ich vor einiger Zeit bei Frische Brise entdeckt hatte. Das perfekte Geschenk für eine Freundin, die sich eine Lichterkette wünscht.

Mittwoch, 19. Oktober 2011

wip: kleine Kaffe Fassett Socken

Im Januar 2010 sind diese Socken fertig geworden und seitdem befand sich noch ein Rest Kaffe Fassett-Sockenwolle in meiner Wollkiste. Diesen verstricke ich nun zusammen mit der wunderbaren handgefärbten Wolle aus Haye on Wye zu kleinen Wollsocken für Linnea. Schön, wie schnell man bei den kleinen Größen (30 / 31) voran kommt. 
small socks on my needles

Dienstag, 18. Oktober 2011

Grocery Challenge 3 + Mini-Giveaway

Schön, wenn "Einkaufen" eine kleine Radtour zum Gemüsefeld ist, auf dem noch Lauch, wenig Salat, Fenchel, Petersilie, Rettich und Kohl wachsen. Leider wird die Gemüsesaison ja nun bald vorbei sein. Beim Einkaufen im Supermarkt bzw. Discounter ist mir mal wieder aufgefallen, wieviel Geld für Süßes und Chips draufgehen. Die Kinder wollen dieses und jenes mitgebracht bekommen, der Mann wirft auch munter die eine oder andere Keksrolle in den Einkauswagen. Von den 72 € beim Supermarkt waren bestimmt 20 € für solche Sachen. Ich möchte ja auch nicht zu pingelig sein, aber leicht übetrieben finde ich das schon. Dazu kamen dann noch 25 € beim Discounter und ca. 18 € Biokiste. Hmmm, Budget überschritten!
Immerhin konnte ich den Lauch vom Feld zusammen mit Möhren und Sellerie vom Erntemarkt im Kindergarten zu Suppengemüsevorrat verarbeiten, den ich portionsweise für kommende Wintersuppen eingefroren habe.
Das bewahrt mich davor, diese fertig gepackten Suppengemüsepacks zu kaufen, die immer leicht angetrocknet aussehen.
Nun zum Mini-Giveaway! Wer diese tolle Einkausftasche aus recyceltem Polyester gewinnen will, hinterlässt einfach bis Sonntag, den 23.10. um 24 Uhr einen Kommentar. Vielleicht könnt ihr mir ja verraten, wie ihr dem Chips-Süßi-Wahn entgehen könnt.
enter the giveaway and win the recycling bag, just leave a comment till Sunday 23th October 12pm (European time), world wide shipping possible

Jugendliteraturpreis

Letzten Freitag wurden in Frankfurt ja wieder die Jugendliteraturpreise vergeben. Ein Bericht von mir dazu ist jetzt bei News4teachers erschienen.

Freitag, 14. Oktober 2011

Nacht der offenen Gotteshäuser 2011

Heute Abend findet in unserer Gemeinde aber auch in vielen anderen Kirchen, Moscheen und Synagogen rund um Mönchengladbach die Nacht der offenen Gotteshäuser statt. Es geht darum, Kirche mal anders zu erleben und einen meditativen, nachdenklichen und erfüllten Abend in Gemeinschaft zu verbringen. Nähere Informationen gibt es hier.

Vorräte

Im Rahmen der Grocery Challenge ist es hilfreich, sich darüber klar zu werden, welche Dinge man immer im Haus haben sollte. Das variiert natürlich, je nachdem wie man kocht und was man gerne mag. Gwyneth Paltrow gibt in ihrem neu erschienenen, sehr sympathisch geschriebenen Kochbuch Meine Rezepte für Familie und FreundeEinblicke in ihre Vorratskammer (und wer wollte nicht schon immer mal wissen, was da so rumsteht ;-)) und fasst das Wichtigste kurz zusammen. Für meine Kochbedürfnisse sieht das so aus:
Öl und Essig: Olivenöl, Raps- oder Sonnenblumenöl, Apfel-Balsamico-Essig, Balsamicocreme
Saucen: Sojasauce, Majo, Ketchup (leider unverzichtbar), Sweet-Chili-Sauce, Ahornsirup, Marmeladen
Konserven: Tomaten, gerne auch Kichererbsen
Reis / Nudeln: Langkornreis, Risottoreis, Basmatireis, Couscous, Nudeln in allen Varianten
Mehl, Backzutaten: Mehl, Vollkornmehl, Dinkelmehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker
Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Mören, Paprika, Zitronen
kühl: Butter, Parmesan, Käse, Jogurth, Quark
außerdem viele Gewürze
what you need in your pantry: a list, which helps while planning your meals

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Tolle Kräutermischung

Schon länger sind mir die Gewürze und Kräutermischungen von Herbaria aufgefallen. Die ausgefallenen Namen machen einfach neugierig. Nun hatte ich das Glück, die Sorte "petit chef - Ratatouille Gewürz " ausprobieren zu können - eine mediterrane Mischung, die zum Beispiel in Ratatouille oder anderen Gerichten mitgekocht werden kann. Natürlich kann man sich die Kräuter auch selbst zusammenstellen, aber die Idee und das Geschmackserlebnis waren überzeugend und sehr lecker.
herbs from Herbaria

Dienstag, 11. Oktober 2011

Djeco

Kennt ihr schon Djeco? Von dieser französischen Firma gibt es wunderschöne Bastel-, Mal- und Kreativitätssets, die sehr hochwertig gestaltet sind. Linnea hat zum Geburtstag das Set: Malen nach Zahlen, Punkte verbinden und Anmalen von Djecobekommen und viel Spaß daran, die Zahlen zu verbinden. Natürlich ist das Design der Vorlagen Geschmackssache, aber bei der Menge an farbenfroher Auswahl ist eigentlich für jeden was dabei - eine schöne Mitbringselalternative!

Montag, 10. Oktober 2011

Grocery Challenge 2

Kassensturz: Es ist mir tatsächlich gelungen, bei den Lebensmitteleinkäufen am Wochenende unter den magischen 100 € zu bleiben: 18,89 € Gemüsekiste vom Biohof + 13,17 € Discounter + 63,14 € Supermarkt = 95,20 €. Das muss jetzt aber auch für die ganze Woche ausreichen! Übrigens ist Brot nicht einberechnet, da mein Mann das immer für uns kauft.
Danke übrigens für eure Kommentare! Mir ist Qualität auch sehr wichtig und ich bin auf jeden Fall dafür, eher etwas mehr für gute Produkte auszugeben als wenig für schlechte Billigware.
Zufällig passte auch das Thema gestern bei Günther Jauch: Essen für die Tonne - Wie stoppen wir den Wegwerf-Wahnsinn? Gast war unter anderem auch Valentin Thurn, dessen Film Taste the Waste zur Zeit in den Kinos läuft. Schon Wahnsinn, was letztlich alles so weggeworfen wird. Ein Thema, das uns sicher noch eine Weile beschäftigen wird.
grocery challenge: I spent about 95 € which means 127 $ for food this weekend (it should last for the whole week)

Freitag, 7. Oktober 2011

Grocery Challenge

$400 Grocery Challenge
Wieviel gebe ich im Monat fürs Essen aus? Diese Frage stellen sich im Moment wieder einige Bloggerinnen. Pia von Matschhaus hatte sich im letzten Monat vorgenommen, weniger Geld auszugeben, Heather von Beauty that moves hat für Oktober zu einer Challenge aufgerufen, nicht mehr als 400 $, das entspricht etwa 300 €, für Lebensmittel auszugeben. Ein ehrgeiziges Ziel, wie ich finde, denn ich gebe schon eher das doppelte aus. Trotzdem bin ich bemüht zu sparen, Vorräte aufzubrauchen, Angebote einzukaufen usw.. Da ich den Einkauf am letzten Wochenende meinem Mann überlassen musste, kann ich den nicht mitrechnen und werde den Wocheneinkauf morgen mal so planen, dass wir unter 100 € bleiben, was mir im Moment noch utopisch vorkommt, was aber schon mal ein gutes Ziel ist. Ein wichtiges Thema diesbezüglich ist natürlich auch die Vorratshaltung - wozu ich nächste Woche gerne mal was schreibe.
$400 Grocery Challenge with Heather on Beauty that moves

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Themenwoche

Arte zeigt in dieser Woche viele Sendungen rund um das Thema Ernährung. Unter dem Motto "Der Mensch ist, was er isst" geht es zum Beispiel heute Abend in Tatort Supermarkt um die Tricks der Lebensmittelindustrie. Die Sendung "Der Mensch isst, was er isst", eine Dokumentation über die unterschiedlichen Ernährungsphilosophien einer deutschen und einer französischen Familie, kann man sich noch auf arte+7 anschauen. 

Mittwoch, 5. Oktober 2011

wip: Mütze

Die erste Herbstmütze ist fertig gestrickt und - zu klein geworden. Mützen scheinen stricktechnisch nicht so ganz mein Fall zu sein. Aber vielleicht werde ich das Mützchen noch anderweitig los.

Dienstag, 4. Oktober 2011

Walnuss-Möhren-Muffins



Walnüsse sind ja sooo gesund! Besonders lecker schmecken sie in den Walnuss-Möhren-Muffins, die ich am Freitag ausprobiert habe und die von den Frauen beim Sing-Workshop für gut befunden wurden. Hier also das Rezept für ca. 24 Muffins:

120g Butter schmelzen lassen;
360g Mehl, 200g Zucker, 2 TL Zimt, 2 Pck Vanillezucker, 4 TL Backpulver und 1 TL Salz verrühren;
4 Eier und 100 ml Milch verrühren
3 - 4 Möhren raspeln
2 Handvoll Walnüsse grob hacken
Die feuchten und trockenen Zutaten vermischen (nicht zu lange rühren), dabei einen Teil der Walnüsse zurück behalten. Diese werden in 2 EL geschmolzenen Zucker karamelisiert.

Teig in die Muffinförmchen füllen und karameliserte Walnüsse darauf setzen.
Bei 200° ca. 25 Minuten backen.

Montag, 3. Oktober 2011

Wochenend-Rückblick



Ein sehr intensives und weiter so wunderbar sonniges Wochenende klingt heute aus. Es begann schon am Freitagsnachmittag mit einem tollen Workshop bei der Sängerin Andrea Kaiser und ging musikalisch am Samstag in Aachen bei der Sängerin Mirka Mörl weiter, über die ich ja hier schon berichtet habe. So wie es aussieht, hat sich da eine tolle Gruppe von Frauen gefunden, die sich gegenseitig unterstützen, inspirieren und musikalisch weiter entwickeln kann. Mit der Familie ging es dann abends noch nach Grevenbroich zu Lichtinstallationen und am nächsten Tag mit dem Sohn zum Schlossherbst in Schloss Dyck. Ein Wochenende voll intensiver Gespräche und Erfahrungen viel Singen und Kraft tanken für die nächste Woche, die voller Termine ist. Ehrlich gesagt freue ich mich jetzt schon ein bisschen auf nächstes Wochenende!
weekend full of singing and rich contacts