Freitag, 14. Oktober 2011

Vorräte

Im Rahmen der Grocery Challenge ist es hilfreich, sich darüber klar zu werden, welche Dinge man immer im Haus haben sollte. Das variiert natürlich, je nachdem wie man kocht und was man gerne mag. Gwyneth Paltrow gibt in ihrem neu erschienenen, sehr sympathisch geschriebenen Kochbuch Meine Rezepte für Familie und FreundeEinblicke in ihre Vorratskammer (und wer wollte nicht schon immer mal wissen, was da so rumsteht ;-)) und fasst das Wichtigste kurz zusammen. Für meine Kochbedürfnisse sieht das so aus:
Öl und Essig: Olivenöl, Raps- oder Sonnenblumenöl, Apfel-Balsamico-Essig, Balsamicocreme
Saucen: Sojasauce, Majo, Ketchup (leider unverzichtbar), Sweet-Chili-Sauce, Ahornsirup, Marmeladen
Konserven: Tomaten, gerne auch Kichererbsen
Reis / Nudeln: Langkornreis, Risottoreis, Basmatireis, Couscous, Nudeln in allen Varianten
Mehl, Backzutaten: Mehl, Vollkornmehl, Dinkelmehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker
Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Mören, Paprika, Zitronen
kühl: Butter, Parmesan, Käse, Jogurth, Quark
außerdem viele Gewürze
what you need in your pantry: a list, which helps while planning your meals

Keine Kommentare: