Sonntag, 31. Januar 2010

Donnerstag, 28. Januar 2010

Kaffe Fassett - Socken

Kleiner Nachtrag, denn die Socken habe ich schon Anfang Januar fertig gestrickt: Die farbenfrohe Sockenwolle von Regia (Design Kaffe Fassett) hat Spaß gemacht. Allerdings fand ich sie auch leicht kratzig. Für die Socken ist das aber halb so schlimm, da wir immer noch Baumwollsocken darunter tragen. Wer mehr über den inzwischen ja schon 72jährigen Kaffe Fassett erfahren will kann hier vorbeischauen.
new socks with regia socks yarn, designed by Kaffe Fassett

Dienstag, 26. Januar 2010

Spitzkohl / sweetheart cabbage

Preiswert kochen mit Wintergemüse:

Spitzkohl

So ein ganz typischer Winterkohl ist Spitzkohl sicher nicht, denn er schmeckt vor allem im Frühling wunderbar zart, aber auch jetzt ist er gut und günstig zu bekommen. Wir essen ihn am liebsten angeschmurgelt mit ein paar Zweibelchen und wenig Knoblauch, gewürzt gerne mit Salz und Paprika, kombiniert mit Schupfnudeln und (wer unbedingt eine Fleischbeilage braucht) würzigem Hackfleisch. Spitzkohl schmeckt ansonsten auch sehr lecker als Sahnegemüse mit Lachs.

sweetheart cabbage (what a wonderful name) tasts wonderful with a type of thick noodles made of potatoes, flour and eggs ( a special dish from southwest Germany)

Montag, 25. Januar 2010

Stockmar Nr. 16 Weiß


Der erneute Schneefall inspirierte uns gestern zu einem Schneebild. Endlich kam der Stockmar-Stift Nr.16 Weiß zum Einsatz und konnte auf blauem und grauem Papier zeigen, was er kann :-).
time for drawing snowpictures with stockmar Nr. 16 white

Sonntag, 24. Januar 2010

Sonntagsschnee / snow on sunday

Es schneit wieder und ich bin froh, an meinem neuen kleinen Laptop-Arbeitsplatz sitzen zu können, den mir sozusagen der Weihnachtsmann gebracht hat. Seit gestern ist alles komplett!
Euch allen ein schönes Wochenende!
Its snowing again and I'm happy to sit at my new laptop place (thanks my love for this christmas present).

Donnerstag, 21. Januar 2010

Kampf dem Kaufrausch / resist consumerism

31 Days of Organizing for a Better 2010

Heute habe ich einen wundervollen Artikel von Mandi bei Simple Kids entdeckt. Es geht um das Thema "How do you resist consumerism!". Wie schafft man es den Konsumterror, Kaufrausch, das ständige Bedürfnis, Geld auszugeben zu umgehen. Wir sind heute ständigen Verführungen ausgesetzt, Sonderangebote, Schlussverkauf, Ausverkauf... immer mehr Kleidung, Bücher, Dinge, die uns verführerisch anblinken, möchten gekauft werden. Dabei hat wohl jeder seine persönlichen Schwächen. Die einen können an keinem Schuhladen vorbeigehen, die anderen werden beim Stoffmarkt oder im schwedischen Möbelhaus schwach. Dabei befinden sich meistens schon soooo viele Dinge in unserem Haushalt, dass Neues gar nicht gebraucht wird. Neben all den Katalogen und Prospekten, lassen wir uns auch oft von anderen anstecken, die uns von den tollen Angeboten hier und da erzählen. Kinder, die wachsen, brauchen ständig neue Sachen und so kommt man aus der Kaufroutine gar nicht raus. Um mit den Kaufverführungen bewusster umzugehen, habe ich mir für die nächste Zeit zwei Dinge vorgenommen:

1. Ich beteilige mich an Craft your stash 2010, wovon ich ja schon öfter berichtet habe.

2. Ich versuche bewusst im Februar kein Extra-Geld auszugeben, d.h. keine Klamottenkäufe, keine Buchkäufe, keine sonstigen Extrakäufe!!!!

3. Ich setze ein Limit für Geschenke (mehr Selbstgemachtes!).

Join this wonderful article from Mandi on Simple Kids about "How to resist consumerism!"

P.S. Mandi von "Organizing your way" hat unter dem Motto "31 days of organizing for a better 2010" in diesem Monat eine ganze Reihe interessanter Artikel beschrieben!

Mittwoch, 20. Januar 2010

wip: Geburtstagssocken / birthday socks

Zur Zeit stricke ich Geburtstagssocken für Leander. Noch 18 Tage, das sollte zu schaffen sein! Die Wolle (ein Weihnachtsgeschenk von der Tante) ist übrigens sehr schön weich und hat einen tollen Musterverlauf (Super Soxx von Lang). Den Verlauf meiner Strickprojekte, könnt ihr (nach Anmeldung) bei ravelry sehen.
This time, I'm knitting birthday socks for my son Leander. I hope I'll manage it in 18 days. Join me on ravelry!

Dienstag, 19. Januar 2010

Pastinakenpasta / parsnip pasta

Preiswert kochen mit Wintergemüse:
Pastinakenpasta!
Pastinaken sind ein wiederentdecktes altes Wintergemüse miteinem leicht süßlichen Geschmack. Für dieses Gericht (das ich in Genial kochen mit Jamie Oliver: The Naked Chef - Englands junger Spitzenkoch
gefunden habe) schneidet man die Wurzeln in dünne Stifte und röstet sie zusammen mit Knoblauch und Thymian in einer Pfanne goldbraun an. Dazu kocht man Tagliatelle und vermischt das ganze mit etwas Kochwasser und Parmesan. Wer mag kann auch ein paar Streifen Bacon oder Pancetta knusprig braten und hinzu geben.
roast the small parsnip-peaces with garlic and thyme and add the cooked pasta
with Parmesan shavings and perhaps some bacon

Montag, 18. Januar 2010

Happy 101

Vielen Dank Sybille für diesen schönen Award! Eine gute Gelegenheit, darüber nachzudenken, was glücklich macht und auf 10 weitere tolle blogs hinzuweisen, die glücklich machen ,-).
For this award you have to list 10 things that make you happy and tag another 10 people.

Glück:
meine Familie / be with my family
ein Sonnentag / a sunny day
lesen / reading
stricken / knitting
das Meer / the seaside
ein großer Buchladen / a big book store
Kino / cinema
Freunde / friends
Karamell / caramel
schreiben / writing
Und hier eine Liste von 10 tollen blogs
(es gibt natürlich noch viele andere tolle blogs - siehe blogroll):

appeltjes

a small tribe

bringebaer

imagination in parenting

krawuggl

little somethings

ringelmiez

songbirds

traumkraut

waldorfmama

Sonntag, 17. Januar 2010

Stoffvorräte / fabric stash

Hier meine kleine Kiste mit Stoffvorräten! Wenn ich viele Blogs so lese, gehe ich davon aus, dass das eine sehr kleine Kiste ist, aber auch davon will ich gerne erst einmal so einiges verbrauchen, bevor neuer Stoff hinzu kommt (Motto "Craft from your stash!"). Ein paar Ideen gibt es schon! Eine Hülle für Nadelspiele, eine kleine Büchertasche..., mal schauen, ich werde sicher davon berichten!
this is my small fabric stash and I plan to use it, before I buy new

Donnerstag, 14. Januar 2010

Wollvorräte / yarn stash

Vor ein paar Tagen habe ich euch von "Craft from your stash 2010" berichtet und möchte dafür nochmal ein bisschen Werbung machen! Meine Wollvorräte sind zwar im Moment recht übersichtlich, trotzdem bin ich mir sicher, dass sich daraus noch einige Socken und andere Projekte zaubern lassen. Neue Wolle für konkrete Projekte, die sofort verwirklicht werden ist ja außerdem erlaubt. Zur Zeit liebäugel ich mit dieser wundervollen Decke. Oder einen FairIsle-Pullunder in so einem tollen Muster!
I love to think about new knitting projects

Mittwoch, 13. Januar 2010

Mausi, Mausi, Mausi / we love maisy

Seit ich Kinder habe, begleiten uns die Mausi-Bücher von Lucy Cousins durch die ersten Lebensjahre. Die farbenfrohen einfachen Geschichten aus dem Kinder- bzw. Mäusealltag sind geliebte Lektüren. Inzwischen hat die Schöpferin von Mausi über 50 Bücher geschrieben und illustriert. Lucy Cousins ist selbst Mutter von vier Kindern und lebt und arbeitet in Hampshire / England. Sie sagt, dass sie der Besuch in einer Grundschule mehr inspiriert als der einer Kunstgallerie. Spiele und Ausmalbilder rund um Mausi gibt es hier! Besondere Highlights, die man auf dem deutschen Buchmarkt bekommt sind: Bei Mausi zu Hause: Ein Spielhaus mit Garten; Mausi backt Kuchen und Mausi geht ins Bett.

Since I have children, the books about "Maisy" from Lucy Cousins are with us. We love the colourful, simple stories. Maisy is appearing in more than fifty books by now and Luca Cousins still goes on to create new stories and characters. My favourite english one is: Maisy Bakes a Cake (Maisy First Science).
Have fun with maisy here!

Dienstag, 12. Januar 2010

Rosenkohlsuppe / Brussels sprouts soup

Heute möchte ich eine neue dienstägliche Serie starten:
Preiswert kochen mit Wintergemüse!

Da ich an normalen Schul- und Arbeitstagen meistens zweimal warm kochen muss, bin ich immer auf der Suche nach unkomplizierten, möglichst preiswerten und leckeren Gerichten mit Zutaten der Saison und da bieten sich im Moment natürlich die vielen leckeren Wintergmüse an. Okay, Kohl & Co haben nicht den besten Ruf, aber neu variiert und zubereitet verlieren sie ihren Schrecken.


Rosenkohlsuppe:
500g Rosenkohl
(wenn es 1kg Netze gibt natürlich diese nehmen und etwas mehr Suppe zubereiten)
50g Speckwürfel
1 Zwiebel
Butter
1 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Muskat,
1 Kartoffel
Creme fraiche
Rosenkohl putzen und evtl. halbieren, Speck in Butter anbraten und aus dem Topf nehmen, Rosenkohl mit der klein gehackten Zwiebel im Speckfett anbraten, Brühe hinzugießen und ca. 20 Minuten kochen. die rohe Kartoffel klein schneiden und hinzugeben und weitere 10 Minuten kochen. Am Schluß pürieren, nachwürzen und mit Creme fraiche garniert servieren.
The soup is easy to prepare: omit some bacon and take it out of the jar, add a chopped onion and the prepared Brussels sprouts, cook them with 1 liter vegetable stock for about 20 minutes, add one potatoe and cook another 10 minutes, then flavour with salt, pepper, nutmeg and a spoon of creme fraiche

Montag, 11. Januar 2010

Baumanhänger aus Eis / ice decoration


Der Winter hat uns fest im Griff! Das ist die Chance, ein paar schöne Baumanhänger aus Eis für den Garten herzustellen. Dazu füllt man eine Plastikschale mit Wasser, legt Ausstecher und Anhänger aus Garn hinein und wartet bis das Wasser gefroren ist. Die fertigen Anhänger werden dann herausgelöst (was nicht einfach ist) und in einen Baum gehängt. Leider haben bei meinem Versuch nicht alle Anhänger gut funktioniert, aber einen Versuch ist es sicher wert.
in this cold weather, you have the chance to create decoration for the trees outside with ice, have fun with it!

Freitag, 8. Januar 2010

Craft from your stash 2010


Sicher kennt ihr das auch, Bastelsachen, schöne Bilder und Ideen aus Zeitschriften, Wolle, Stoffe... in Kartons und Kisten findet sich mehr und mehr davon, ohne dass man sich an ein konkretes Projekt setzt. Von Ringelmiez aus Freiburg kommt die Idee, im neuen Jahr erst einmal die Vorräte abzuarbeiten!


die idee ist, ein jahr lang keine lustkäufe ("oh, wie hübsch! das nehm ich mit, ich hab zwar keine ahnung, wofür ich es verwenden will, aber für irgendwas kann ich es sicher gebrauchen!") zu tätigen, sondern möglichst nur solche projekte zu machen, mit denen man das vorhandene material aufbrauchen kann. ich würde mich freuen, wenn von euch noch jemand mitmacht. es wird bestimmt etwas einfacher, diesen plan durchzuhalten, wenn ich ein paar leidensgenossinen habe.
die regeln gehen so:

•es dürfen während des gesamten jahres 2010 keine lustkäufe getätigt werden.
•neues material darf nur für konkrete projekte gekauft werden, die man sofort nach dem kauf beginnt (und im idealfall auch erst abschließt, bevor man das nächste beginnt).
•es darf außerdem material nachgekauft werden, wenn es während der arbeit an einem konkreten projekt ausgeht. aber nur soviel, wie man braucht, um dieses projekt fertigzukriegen.
•es gibt zwei joker für käufe anderer art (also eben lustkäufe ohne ganz konkrete und sofortige verwendung), die zu jedem beliebigen zeitpunkt des jahres eingesetzt werden dürfen. aber eben nur diese zwei, mehr nicht.
•wer möchte, darf sich eine belohnung ausdenken, mit der er sich selbst beschenkt, wenn craft from your stash tatsächlich bis zum jahresende durchgehalten wurde.


Wer will kann sich bei Ringelmiez melden, um sich an der Aktion zu beteiligen! Ein Selbstbelohungsgeschenk muss ich mir noch überlegen und werde euch sicher immer mal wieder zeigen, was ich noch so aus meinem "Stash" gemacht habe!

Ringelmiez is hosting a project everybody can join on her crafting blog.

The deal is to decrease your crafting stash by not making any impulsive purchase in 2010.
You are only allowed to buy stuff for concrete projects which you start and finish immidiately after.
And you may buy fresh supplies if you run out of material while working on a concrete project – but only as much as you really need for this project.
You have two jokers you may use at any point of time.
If you stay strong and keep up the rules until the end of 2010 you may satisfy yourself a wish, maybe buy yourself a little present.

You can leave a comment here, if you want to take part and I'll inform Ringelmiez!

Donnerstag, 7. Januar 2010

Zucchini-Nuss-Kuchen / zucchini-nut-cake

Im Gymnasium meiner beiden "Großen" gibt es ein gesundes Frühstück, das abwechselnd von verschiedenen Eltern-Teams betreut wird. Dafür habe ich gestern diesen Zucchini-Nuss-Kuchen gebacken, der superlecker schmeckt und heute Morgen gut verkauft wurde.

Rezept für einen Kuchen:


3 Eier

200g Zucker

1 Pck. Vanillezucker, Salz, 1 Msp. Zimt,

125 ml Öl

120g Vollkornmehl

120g Mehl Type 405

1/2 Pck. Backpulver

100g gem. Haselnüsse

1 - 2 geraspelte Zucchini


Zutaten in der Reihenfolge nach und nach verrühren,Teig in eine Kastenform geben
und 1 Stunde bei 170° Heißluft backen

for this cake with a normal dough, you need 3 eggs, 200g sugar, vanillasugar, salt, cinnamon, 125ml oil,120g wholemeal flour, 120g flour, baking powder, 100g hazelnuts, 1 or 2 zucchini; bake it one hour in a 170°C oven

Mittwoch, 6. Januar 2010

Bengt und Lotta

Dieses Muster ziert ein schönes Melamintablett von Bengt und Lotta, das ich zu Weihnachten bekommen habe. Schaut mal auf der Seite der schwedischen Designer vorbei!
this is a design of the swedish brand "Bengt and Lotta", I got this wonderful tray from my family as a christmas present

Sonntag, 3. Januar 2010

Schnee / snow

Es hat wieder geschneit und ist dazu noch eisig kalt. Gut, dass keiner von uns zur Schule oder Arbeit muss und wir gemütlich den verschneiten Sonntag mit Braten und Klößen genießen können.
its cold and snowy outside again, so we could sit the whole day under the christmas tree and eating a "German" sunday lunch "Braten und Klöße"

Freitag, 1. Januar 2010

Pläne / goal-setting

Willkommen 2010!
Ich freue mich sehr auf ein neues Jahr, voller Inspirationen, Kreativität und tollen Einsichten aus der Blogwelt. Natürlich habe ich mir ein paar Dinge für 2010 vorgenommen, z.B. mein Haushaltsmanagement zu optimieren, öfter mal Aufgaben zu deligieren und meine "Schreibarbeit" ernster zu nehmen. Eine sehr übersichtliche und gut strukturierte Liste, die beim Ziele-setzen hilft, gibt es auf der Seite von simple mom (auch als PDF).
welcome 2010, if you need a little help to set your goals for the new year, look at simple mom