Sonntag, 31. Mai 2009

Giraffenhand / handpainting a lá giraffe


Ein Besuch im Duisburger Zoo inspirierte meine Tochter Tabea zu dieser Handbemalung.
a visit in the zoo inspires my daughter Tabea to make a handpainting a lá giraffe

Donnerstag, 28. Mai 2009

Einfach italienisch / simple italian meals

Bei uns gibt es abends ein warmes Essen, da mein Mann tagsüber keine Zeit für eine richtige Mittagsmahlzeit hat. Trotzdem haben die Kinder, wenn sie von der Schule kommen, natürlich Hunger und lassen sich nicht mit Butterbroten und Jogurth abspeisen. Tja, das führt dazu, dass ich meistens zweimal am Tag koche und immer auf der Suche nach schnellen Gerichten bin. Natürlich versuche ich, möglichst frisch zu kochen, greife aber auch ab und zu auf vorgefertigte Produkte zurück.

Hier sind meine aktuellen TOP3-italienischen Gerichte: Platz 3: Schnelle Lasagne. Statt aufwändige Saucen zu kochen, kann man diese Lasagne mit einer Ricotta-Sahne-Sauce, TK Erbsen oder Spinat und gekochtem Schinken oder Lachs belegen.

Platz 2: Bei den Kindern natürlich superbeliebt: selbst belegte Pizza (so ein Fertigteig ist schon ganz schön praktisch).
Platz 1: Steinpilzrisotto! Ein Superrezept, da man es nur aus dem Vorratsschrank zubereiten kann (ansonsten lieben wir auch Fenchelrisotto und andere frische Risotti).

Viele tolle einfache Gerichte sind hier zu finden.



Superlecker und richtig italienisch wird es hier.

my favorite italian meals

Mittwoch, 27. Mai 2009

Holunder / elder

"Ringel, ringel, Reihen, sind der Kinder zweien,
sitzen unter Hollerbusch, machen alle husch , husch, husch..."

Der Holunder im Garten blüht so wunderschön, dass ich nicht widerstehen konnte, endlich mal ein Rezept für gebackene Holunderblüten auszuprobieren.
Die sind schnell gemacht und schmecken lecker zu Eis!
Für 4 Personen braucht man ca. 8 Holunderblütendolden (der Teig reicht aber auch für mehr), die man auf jeden Fall gut ausschütteln oder ganz vorsichtig waschen sollte.
Für den Teig verrührt man 150g Mehl, 2 Eier, 1/4 l trockener Weisswein, 3 EL Zucker, und etwas Salz und lässt ihn ca. 30 Min. quellen.
Dann werden die Dolden in den Teig getaucht und in heißem Öl oder Butterschmalz ausgebacken.
baked elder-blossoms

Dienstag, 26. Mai 2009

Kindheitserinnerungen / childhood

Wie unterschiedlich Kindheit sein kann, zeigt eindrücklich und überaus vergnüglich dieser tolle Film. Richard David Precht erzählt darin von seiner Familie, die im eher provinziellen Solingen der sechziger und siebziger Jahre aus dem Rahmen fiel. Man trank (natürlich!) keine Coca Cola, verbrachte Pfingsten im Ferienlager der DKP und musste sich nicht die Zähne putzen. Neben dem Autor erinnern sich im Film auch die Geschwister an ihre Kinderjahre, was den Film überaus lebendig macht.

a DVD about a childhood in a political left wing family

Montag, 25. Mai 2009

Es wächst / it's growing


Das Gemüse auf unserem Feld wächst schon fleißig, man kommt kaum mit dem Harken und Gießen hinterher. Und so ein selbst geernteter Salat ist einfach köstlich!
our vegetables are growing fast, hmmm

Donnerstag, 21. Mai 2009

Mittwoch, 20. Mai 2009

Urlaubslektüre / books, books, books

Da die Ferien ja nun langsam in greifbare Nähe rücken, habe ich schon mal angefangen, mir Urlaubslektüre zu bestellen (sicher werde ich auch noch das ein oder andere ausleihen). Das erste Paket Bücher kam kürzlich von der Büchergilde. Die Büchergilde ist ein Buchclub! Als Mitglied bekommt man viermal im Jahr ein wunderschön gestaltetes Bestellmagazin, mit einer Auswahl aktueller, aber auch klassischer Romane, Sachbücher, Kinderbücher etc.. Die einzelnen Bücher werden meistens von der Büchergilde sehr schön umgestaltet und sind dann auch günstiger als vom Originalverlag. Wer lange dabei ist, bekommt außerdem zusätzlichen Rabatt.
Die ersten drei Bücher auf dem Urlaubslektürestapel sind:

1.
Heimsuchung von Jenny Erpenbeck

2.
Der norwegische Gast von Anne Holt

3.
Die souveräne Leserin von Alan Bennett


Über Buchtipps freue ich mich übrigens!
the first books for the summer vacation arrived

Dienstag, 19. Mai 2009

Feldarbeit / vegetable gardening



Am Wochenende begann endlich unsere Feldarbeitsaison. Zur Erklärung: ein Biobauer in unserer Nähe hat eines seiner Felder in Gartenparzellen von je ca. 85 Quadratmeter umgestaltet und mit Gemüse bepflanzt. Für dieses Stück Land sind wir nun bis Ende Oktober verantwortlich, sorgen für ausreichend Wasser, lockere Erde, können ernten und nachpflanzen. Das Ganze liegt sehr idyllisch, bietet den Kindern Kühe, Schweine und andere Tiere und uns hoffentlich leckeren Salat, Fenchel, Kartoffeln, Mangold etc. (ich werde weiter darüber schreiben).
working on a field, which has been turned into 50 pieces for vegetable gardening

Montag, 18. Mai 2009

Rhabarberkuchen 2 / rhubarb cake


Diesmal habe ich ein etwas experimentelles Rhabarberrezept ausprobiert, was dann aber doch sehr lecker war. Dazu stellt man zunächst einen normalen Mürbeteig aus 200g Mehl, 2 TL Backpulver, 50g Zucker, 100g Butter und einem Ei her. Während der Teig im Kühlschrank ca. 30 min ruht, putzt man ca. 500g Rhabarber und schneidet ihn in Stücke. Dann stellt man aus 1 Päckchen Vanillepuddingpulver und 500ml Saft (Erdbeer/Rhabarber oder Orange) einen Pudding her. Den Teig gibt man in eine Springform, legt die Rhabarberstücke darauf und gibt den warmen Pudding darüber. Das Ganze wird bei 175°C im Backofen ca. 35 Minuten gebacken. Dann werden 3 Eier getrennt, das Eigelb mit der Creme fraiche und dem Zucker verrührt und der Eischnee untergehoben. Die Masse wird auf den Kuchen gegeben und nochmal 20 Minuten gebacken.
its time for more rhubarb

Samstag, 16. Mai 2009

Regenbogenbücher / rainbow books

Kleiner Nachtrag zur "Spring cleaning-party": am allermeisten Spaß macht es mir, meine Bücher zu sortieren. Statt wie üblich alphabetisch, habe ich ein paar Sachbücher diesmal nach Farbe sortiert. Noch viel toller sieht das hier aus!
organizing books by colour

Freitag, 15. Mai 2009

Buchtipp: Bullerbü ist überall

Es ist nicht einfach Bücher zu finden, die einem im Dschungel der aktuellen Diskussionen rund um das Thema "Erziehung" noch eine wirkliche Inspiration sein können. Im Laufe der Jahre, die ich mich nun schon mit dem Thema beschäftige und den Buchmarkt dazu beobachte, habe ich selten ein so gutes und innovatives Buch wie das von Isabel Köller gefunden. Seit gestern ist ein Artikel von mir zu diesem Buch online auf www.kidnet.de .

i have written an article about this book on www.kidnet.de

Dienstag, 12. Mai 2009

Auf meinen Nadeln / on my needles

Mein neues Sommerstrickprojekt ist ein ozeanblauer kleiner Pulli für mein kleines Mädchen. Als ich den Pulli bei Soulemama entdeckt habe, war klar: "Den muss ich nachstricken!" Leider bin ich noch nicht in der Lage englische Strickanleitungen zu übersetzen, so dass ich mich an der Größe meiner Tochter und Augenmaß orientiere. Bei der Wolle ist meine Wahl auf "Gracia" von lanagrossa gefallen. Sie hat Glanz- und Matteffekte und lässt sich supergut verstricken.
on my needles is a spring top for my little girl in oceanblue

Sonntag, 10. Mai 2009

Maifeierei


Gestern hatte ich Geburtstag! Wie das so ist, habe ich den halben Tag in der Küche verbracht, Salate und Dips für die abendliche Grillparty vorbereitet und dank tatkräftiger Unterstützung von Mann und Kindern auch bis abends alles geschafft. Neu ausprobiert habe ich drei grüne Dips: Guacamole, ein Dip aus Kräutern und weißen Bohnen und eine scharfe Salsa Verde. Das passte toll zu Backofenkartoffelchen oder Baguette. Wir hatten einen schönen entspannten Abend und heute als Zusatzgeschenk einen supersonnigen, faulen Muttertag!
Birthday and Mother's Day

Donnerstag, 7. Mai 2009

Frühjahrsputz 2

Kleine Kinder helfen meistens gerne beim Putzen und sauber machen. Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen, auch wenn es ohne kindliche Hilfe schneller geht. An so große Aktionen wie Vorräte sortieren und Küche putzen bei der "Spring-cleaning-party" mache ich mich jetzt aber nicht mehr. Übermorgen steht nämlich ein Fest an!
most small children like to help cleaning, take the chance and let them help, so they can be proud of their own little work

Mittwoch, 6. Mai 2009

Malstifte


Im Rahmen des verspäteten Frühjahrputzes (spring-cleaning-party), haben wir heute Malstifte, Stempel, Kugelschreiber etc. sortiert, gespitzt und geordnet. Das ist eine Arbeit, bei der die Kinder sehr gerne helfen, so dass alles schnell von der Hand ging und Spaß gemacht hat.
organizing crayons

Dienstag, 5. Mai 2009

Frühjahrsputz

simple-mom-spring-cleaning-party

Bei meinem täglichen Blogrundgang habe ich diese hilfreiche Seite für den schon etwas verspäteten Frühjahrsputz gefunden. Bei Simple Mom gibt es gute ausführliche Tipps für den entspannten Frühjahrputz!join the spring-cleaning-party on simple mom

Montag, 4. Mai 2009

Lieblingsmode

Meine neue Lieblingsmode für die Kinder kommt von Johnnie Boden. Seit einiger Zeit kann man die farbenfrohen Modelle der englischen Marke auch in Deutschland bestellen. Da ich das Glück hatte, auf der Internetseite der Zeitschrift "Eltern" auch noch ein paar der schönen Teile zu gewinnen, haben wir uns gut damit eingedeckt!
we love the style from Johnnie Boden

Sonntag, 3. Mai 2009

Volksfaden


Gestern habe ich ein Päckchen von Volksfaden bekommen. In dem innovativen Laden von Linda Gaylord gibt es eine große Auswahl an Designerstoffen, u.a. von Amy Butler, Anna Maria Horner, aber auch vielen anderen. Ich habe mich in ein paar Muster verliebt und werde mich hoffentlich bald ans Nähen von wunderschönen Sommerröcken begeben.
new fabrics

Samstag, 2. Mai 2009

Rhabarbertorte

Den 1. Mai haben wir mit einer wundervollen Rhabarbertorte gefeiert. Das Rezept stammt aus der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Lecker", verlangt etwas Zeit, ist aber eigentlich nicht kompliziert.
Es werden zwei Biskuit-Baiser-Böden hergestellt und dazwischen Rhabarberkompott und Sahne geschichtet. Für den Biskuitteig braucht man 4 Eigelb, 125g Butter, 125g Zucker, Salz und ein Päckchen Vanillezucher. Den Baiserteig stellt man aus den 4 Eiweiß und 200g Zucker her. Die Hälfte des Teigs und der Baisermasse ein eine Springform streichen und bei 175°C etwa 25 Minten backen. Die Böden auskühlen lassen. Für die Rhabarberfüllung, 500g Rhabarber putzen und klein schneiden, in 100ml Wasser mit 4 -5 EL Zucker köcheln lassen und mit Vanillepuddingpulver andicken. 400ml Sahne fest schlagen. Alles schichten und kühl stellen.
a tasty rhubarb-cake to celebrate may