Montag, 28. Dezember 2009

Ananas und Chili / pineapple and chili


In den letzten Wochen habe ich tolle Rezepte mit frischer Ananas entdeckt. Zum einen ein Art asiatischer Hähnchensalat, der je nach Chilimenge gut scharf, aber trotzdem erfrischend ist, zum anderen ein köstliches Dessert aus dem Buch: Hej, Tina!: Die besten Rezepte von Schwedens Starköchin von Tina Nordström. Dieser Nachtisch ist ein absolut tolles Geschmackserlebnis (ich habe das Rezept leicht abgewandelt):
Chili-Ananas mit Vanille und Anis-Cremefraiche
1 Ananas
300g Zucker
250 ml Wasser
1 rote Chilischote
1 aufgeschlitzte Vanilleschote
Saft von 1 Orange
200g Creme fraiche
1 EL Puderzucker
1/2 TL gemahlener Anis
Ananas schälen und in Stücke schneiden. Zucker in einem Topf schmelzen und, wenn er zu karamelisieren beginnt, vorsichtig (!) nach und nach das Wasser hinzugießen. Chili klein schneiden und mit der Ananas und der Vanillieschote in die Karamelllösung geben. Etwas Orangensaft dazu und ca. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
Die Creme fraiche mit Puderzucker und Anis verfeinern und auf den lauwarmen Ananasstückchen servieren.
I like the combination of pineapple and chili. Its wonderful in salads and desserts. The recipe I show here is from Tina Nordström, one of Swedens number one celebrity chefs. Just add a fresh pineapple in a hot caramellsauce with chili and a vanillabean. Wonderful with creme fraiche and some anise.

1 Kommentar:

Tinka hat gesagt…

Das klingt richtig gut! Müßte ich mal für mich machen, denn meine Männer mögen Ananas nur pur...dabei schmeckt sie doch so gut (ich liebe sie in Kombination mit Huhn!).
LG
Tinka